VG-Wort Pixel

Spaghetti Carbonara mit Paprikaspeck

Spaghetti_Carbonara_mit_Paprikaspeck.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Spaghetti Carbonara ist eine klassische Variante, Pasta zu genießen. Paprikastückchen peppen das italienische Gericht auf.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 490 kcal, Kohlenhydrate: 60 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

rote Paprikas

200

Gramm Gramm Lauchzwiebeln

1

EL EL Olivenöl

50

Gramm Gramm Katenschinken (gewürfelt, mager)

300

Gramm Gramm Vollkornspaghetti

Salz

3

Eier (frisch, Größe M)

150

Milliliter Milliliter Milch (1,5 % Fett)

100

Milliliter Milliliter Kochsahne (15 % Fett)

30

Gramm Gramm Parmesan (frisch gerieben, oder Grana-Padano-Käse)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Paprikapulver edelsüß

1

EL EL Petersilie (frisch gehackt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Paprika putzen, entkernen und klein schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in breite Ringe schneiden. Beides in Olivenöl etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Schinkenwürfel unterrühren und die Pfanne beiseite stellen.
  2. Die Spaghetti in 2 Liter kochendes Salzwasser geben und nach Packungsanweisung al dente kochen.
  3. Eier, Milch, Kochsahne, Parmesankäse, etwas Salz, Pfeffer und Paprika verrühren.
  4. Spaghetti abgießen, 2-3 EL Nudelwasser auffangen. Spaghetti tropfnass in den heißen Topf geben und sofort mit Paprikaspeck verrühren. Eiermilch und Nudelwasser zugeben und auf der Herdplatte leicht stocken lassen.
  5. Spaghetti mit grobem Pfeffer und Petersilie bestreuen.
Tipp Milch und Kochsahne statt fetter Sahne nehmen und statt Speck saftige Paprikastücke und magere Schinkenwürfel.