VG-Wort Pixel

Spaghetti Napoli

Spaghetti Napoli
Foto: Thomas Neckermann
Spaghetti  Napoli ist die Mutter aller Nudelsoßen – viele halten die einfache italienische Soße sogar für die beste Tomatensoße der Welt. Sie wird ganz klassisch-schlicht nur mit Zwiebeln und Knoblauch gemacht.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 500 kcal, Kohlenhydrate: 75 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Tomaten

Stück Stück Zwiebeln (weiß)

Knoblauchzehen

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Tomatenmark (eventuell)

Gramm Gramm Spaghettis

Bund Bund Basilikum

Gramm Gramm Grana Padano (frisch gerieben, ital. Hartkäse)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, mit kaltem Wasser abspülen und häuten. Tomaten vierteln, dabei den Stängelansatz entfernen. Die Tomatenviertel würfeln. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, würfeln und im heißen Öl glasig dünsten.
  2. Tomatenwürfel dazugeben und ohne Deckel etwa 10 Minuten kochen lassen, bis eine sämige Soße entstanden ist. Soße mit Salz und Pfeffer und eventuell Tomatenmark, falls die Tomaten nur ein mildes Aroma hatten, abschmecken.
  3. Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest (al dente) kochen. Basilikum abspülen, trocken schütteln, Blättchen in Streifen schneiden. Spaghetti abgießen und zusammen mit der Soße servieren. Geriebenen Käse und Basilikum darüberstreuen.
Tipp Eventuell etwas Kochwasser aufheben und wieder unter die Nudeln geben, damit sie nicht zusammenkleben. Die Tomatensoße eignet sich auch gut als Sugo auf Pizza. Dafür die Soße dann etwas dicker einkochen lassen.

Mehr Rezepte