Spaghettikürbis: Rezepte aus dem Ofen für die Seele

Endlich wieder Kürbis: Zeit zum Experimentieren! Wer einmal über den Kürbissuppen-Tellerrand hinausschaut, sieht, dass es noch viel mehr Kürbissorten und tolle Rezepte da draußen gibt.

Natürlich kennt ihr Hokkaido-Kürbis und auch mit Butternut-Kürbis haben sicher die meisten von euch schon in der Küche gearbeitet. Aber Spaghettikürbis?

Kein Problem, wenn ihr noch nie davon gehört habt. Immerhin gibt es mehr als 800 verschiedene Kürbissorten. Wir stellen euch den neuen Shooting-Star am Kürbis-Himmel vor: den Spaghettikürbis!

Das solltet ihr über Spaghettikürbis wissen

Zu erkennen ist er an seiner oval-runden, länglichen Form und an seiner satten gelben Schale, die zuweilen an Honigmelone erinnert. Richtig große Kürbisse schaffen es dabei auf bis zu 2 Kilogramm Gewicht.

Ursprünglich stammt der Spaghettikürbis aus Asien. Ein Samenhändler aus Japan entdeckte ihn in China und begann 1930 mit der Zucht. In den 1970er Jahren gelang dem Kürbis der Sprung in die USA und heute finden auch wir ihn immer häufiger in der Gemüseabteilung im Supermarkt. Noch ist er in Deutschland nicht überall erhältlich, solltet ihr aber einmal endecken, solltet ihr unbedingt eine Chance geben. Denn der Speisekürbis schmeckt richtig gut – und ist extrem vielseitig.

Beinah magisch: Unser Lieblingsrezept

Seinen Namen verdankt er einer kleinen Überraschung, die sich offenbart, sobald man den Kürbis gebacken oder gekocht hat: Sein Fruchtfleisch zerfasert nämlich in "Spaghettis". Und das sogar ohne, dass man wirklich etwas dafür tun müsste. So lässt sich im Handumdrehen eines unserer Lieblingsgerichte für den Herbst zaubern.

Und so geht's:

  1. Den Kürbis teilen, die Kerne entfernen und dann die beiden Kürbishälften mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen. Eine Mikrowelle (ca. sieben Minuten auf höchster Stufe) funktioniert auch, wir bevorzugen jedoch den Ofen.
  2. Nach Belieben den Kürbis mit Olivenöl bestreichen und je eine halbe Knoblauchzehe und einen Zweig Rosmarin oder Thymian in die Kürbishälften legen.
  3. Bei 180 °C je nach Dicke des Kürbisses etwa 30 bis 40 Minuten backen lassen, aus dem Ofen nehmen und dann staunen: Wer jetzt ein paar Mal mit dem Löffel über das Fruchtfleisch kratzt, spürt, dass es sich ganz einfach löst und zu perfekten kleinen Spaghetti formt.
  4. Jetzt braucht ihr nichts weiter zu tun, als den Spaghettikürbis mit Salz und Pfeffer zu würzen und frischen Parmesan drüber zu hobeln. Eine Körnermischung oder ein paar frische Birnen geben den richtigen Pepp.

Fertig ist das perfekte "Nudelgericht" – das sich sogar gleich direkt aus dem Kürbis essen lässt.

Kreative Spaghettikürbis-Rezepte für euch

Sobald ihr euch an diesem Wunder satt gesehen und gegessen habt, hungert ihr sicherlich bald nach leckeren Spaghettikürbis-Rezepten, in denen ihr euch die besondere Eigenschaft dieses Kürbisses zunutze machen könnt. Da können wir helfen! Außerdem erklären wir, was ihr beim Kürbis zubereiten und Rezept für Kürbis im Ofen beachten müsst.

Gefüllter Spaghettikürbis

Eine tolle Idee hat zum Beispiel David auf seinem Blog "Schlaraffenwelt" veröffentlicht: "Vorneweg: Es ist ein bisschen schade, den eigentlich so gesunden Kürbis in eine derartige Kalorienbombe zu verwandeln. Egal – was dabei rauskommt ist Soulfood erster Güteklasse."

Dafür braucht es neben dem Spaghettikürbis noch Speck, Pinienkerne, Parmesan, Crème fraîche, Frühlingszwiebeln und ein paar Gewürze. Das ganze Rezept dafür gibt es bei "Schlaraffenwelt". Dort gibt es auch eine vegane Spaghettikürbis-Bolognese: ganz ohne Nudeln – und ohne Fleisch!

Spaghettikürbis mit Avocado

Für noch mehr leckere Rezepte für Spaghettikürbisse braucht man gar nicht all zu lange zu suchen. Eine leckere Idee für Spaghettikürbis mit Avocado haben wir bei Kochhelden-TV entdeckt. Mit Ei überbacken entsteht ein Low Carb-Abendessen, wie es leckerer kaum sein kann: Avocado-Spaghettikürbis  mit überbackenem Ei

Aufläufe & mehr: Mit Spaghettikürbis kochen und backen

Ebenfalls eine tolle Rezept-Idee: Spaghettikürbis-Auflauf mit Parmesankruste. Dieses leckere Rezept haben wir auf dem Blog "Hol(l)a die Kochfee" von Petra entdeckt. Sie bereitet den Auflauf als Beilage zum Zitronenhuhn vor, aber auch als deftiges Hauptgericht macht der Spaghettikürbis hier einmal mehr eine richtig gute Figur.

Überhaupt wimmelt es in den Spaghettikürbis-Rezepten nur so vor leckeren Aufläufen – perfektes Soulfood für die dunkle Jahreszeit.

Andrea von "Love Vegan Food" bereitet einen Spaghettikürbis-Auflauf mit veganem Käse-Topping zu und in "Fräuleins wunderbarer Welt" gibt es einen Spaghettikürbis-Tomaten-Auflauf.

Spaghettikürbis mit Pulled Beef

Wer auf Fleisch nicht verzichten mag, freut sich sicher über das leckere Rezept, das Sonja auf ihrem Blog "Amor & Kartoffelsack" veröffentlicht hat. Dort gibt es einen Spaghettikürbis aus dem Backofen mit Pulled Beef.

Spaghettikürbis à la Carbonara

Bei „Kochen mit Herzchen“ gibt es für die Experimentierfreudigen außerdem einen Spaghettikürbis à la Carbonara. So ist bei Spaghettikürbis-Rezepten eben für jeden Geschmack etwas dabei.

Herrlich einfach zuzubereiten und immer wieder überraschend neu und lecker – Spaghettikürbisse gehören ab sofort ganz sicher auf unseren herbstlichen Speisezettel!

Kürbissorten: Kürbisse in allen Formen und Farben

Lies auch

Kürbissorten im Überblick: So bunt ist der Herbst!


uk
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Spaghettikürbis: Ihr glaubt nicht, was dieser Kürbis alles kann

Endlich wieder Kürbis: Zeit zum Experimentieren! Wer einmal über den Kürbissuppen-Tellerrand hinausschaut, sieht, dass es noch viel mehr Kürbissorten und tolle Rezepte da draußen gibt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden