VG-Wort Pixel

Spargel-Fritter mit Lachs und Wildkräutersalat

Spargel-Fritter mit Lachs und Wildkräutersalat
Foto: Thorsten Südfels
Spargel-Fritter mit Lachs und Wildkräutersalat: Neben den knusprigen Talerchen servieren wir einen frischen Salat und gebeizten Lachs – einfach genial!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 590 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Fritter

250

Gramm Gramm weiße Spargelstangen

250

Gramm Gramm grüner Spargel

Salz

Bio-Zitronen

3

Eier

100

Gramm Gramm Sahnequark (40 % Fett)

100

Gramm Gramm Semmelbrösel

1

TL TL Weinsteinbackpulver

frisch gemahlener Pfeffer

2

EL EL Rapsöl (zum Braten)

Salat

40

Gramm Gramm Wildkräutermischung (evtl. mit Blüten, z. B. vom Wochenmarkt)

1

Bund Bund Radieschen (mit Grün, ca. 200 g)

2

EL EL Rapsöl

1

Prise Prisen Zucker

4

Stiel Stiele Dill

4

EL EL Schmand

200

Gramm Gramm Graved Lachs (gebeizter Lachs in Scheiben)

Zubereitung

  1. Für die Fritter

  2. Beide Spargelsorten abspülen, die holzigen Enden abschneiden. Weißen Spargel vollständig, grünen nur am unteren Drittel schälen. Spargel schräg in feine Scheiben schneiden. Zunächst den weißen Spargel in kochendem Salzwasser 1–2 Minuten garen, dann grünen Spargel zugeben und weitere 1–2 Minuten kochen. Spargel in ein Sieb abgießen, kalt abspülen, abtropfen lassen.
  3. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und 2 El Saft auspressen. Eier verquirlen und mit Quark und Zitronenschale verrühren. Spargel, Semmelbrösel und Backpulver zugeben und alles gründlich mischen. Fritter-Masse mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 5 Minuten ziehen lassen.
  4. Für den Salat

  5. Wildkräuter verlesen, abspülen und trocken schleudern (Blüten vor dem Abspülen heraussammeln und beiseitelegen). Das Grün der Radieschen abschneiden, abspülen, trocken schütteln und in grobe Stücke zupfen. Radieschen abspülen und klein würfeln. Rapsöl und Zitronensaft verrühren und mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Marinade mit den Wildkräutern, Radieschengrün und -würfeln vorsichtig mischen.
  6. Rapsöl zum Braten portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Je 1–2 El der Fritter-Masse darin zu einem kleinen Taler verstreichen. Nur so viele Taler in die Pfanne geben, dass sie sich nicht berühren. Fritter bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3–4 Minuten goldgelb braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm halten. So weiterarbeiten, bis der Teig aufgebraucht und etwa 12 kleine Fritter gebraten sind.
  7. Dill abspülen, trocken schütteln und die Fähnchen abzupfen. Dill grob hacken und mit dem Schmand verrühren. Lachsscheiben in Stücke teilen. Spargel-Fritter mit Lachs belegen und mit dem Wildkräutersalat anrichten. Zuvor herausgesammelte Blüten darüberstreuen und mit dem Dill-Schmand servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 10/2022 erschienen.