VG-Wort Pixel

Spargel-Gazpacho

Spargel-Gazpacho
Foto: Thomas Neckermann
Die Idee für Gazpacho stammt aus Spanien - wir kochen die kalte Suppe mit Spargel statt mit Tomaten. Zum Schluss kommt etwas Olivenöl drüber.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 170 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Scheibe Scheiben Ciabatta

rote Paprika

Stück Stück Salatgurke (etwa 150 g)

Gramm Gramm Kirschtomate

Lauchzwiebel

Knoblauchzehe

Gramm Gramm grüner Spargel

EL EL Himbeeressig

TL TL bunter Pfeffer (grob zerstoßen)

Meersalz

EL EL Olivenöl

Eiswürfel


Zubereitung

  1. Ciabatta in lauwarmem Wasser einweichen. Paprika und Gurke mit einem Sparschäler schälen. Paprika vierteln, Gurke der Länge nach halbieren. Paprika und Gurke entkernen und fein würfeln.
  2. Tomaten abspülen, vierteln, klein schneiden. Dabei den Stängelansatz entfernen. Lauchzwiebel putzen, abspülen und in feine Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Spargel abspülen, die unteren Drittel der Stangen schälen und die holzigen Enden abschneiden. Spargel in dünne Scheiben schneiden.
  3. 1/3 des Gemüses beiseite stellen. Das eingeweichte Ciabatta-Brot gut ausdrücken und zur restlichen Gemüsemischung geben. Essig, Pfeffer, Salz und etwa 5 EL Öl dazugeben und alles im Mixer fein pürieren. Das übrige gewürfelte Gemüse darunter rühren.
  4. Die Spargel-Gazpacho für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Suppe nochmals mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Je 2-3 Eiswürfel in 4 Gläser oder Suppentassen geben und die Gazpacho darauf geben. Mit etwas Olivenöl beträufeln und sofort servieren.
Tipp Dazu: geröstetes Ciabatta-Brot.


Hier gibt es noch mehr Spargelgerichte und Rezepte für Spargelsuppe.


Mehr Rezepte