VG-Wort Pixel

Spargel-Geschnetzeltes mit Rösti

Wir fangen jetzt schon an, uns auf die Spargelzeit zu freuen - dann gibt's diese köstliche Kombination aus Spargel, Pilzen, sahniger Soße und knusprigem Rösti. Fleisch? Brauchen wir heute nicht! Zum Rezept: Spargel-Geschnetzeltes mit Rösti
Foto: Michael Holz
Wer sagt eigentlich, dass Geschnetzeltes immer mit Fleisch sein muss? Diese köstliche Kombination aus Spargel, Pilzen, sahniger Soße und knusprigem Rösti beweist das Gegenteil!
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 485 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für die Rösti:

Kilogramm Kilogramm Kartoffel (mehlig kochend)

Salz

Gramm Gramm Butterschmalz

Für das Geschnetzelte:

Gramm Gramm Spargelstangen (weiß)

Schalotte

Gramm Gramm Kräuterseitlinge

EL EL Öl

Pfeffer (frisch gemahlen)

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Doppelrahmfrischkäse

Bio-Zitrone

Zitronenpfeffer

Gramm Gramm Parmesan ( im Stück)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Rösti:

  2. Kartoffeln abspülen und mit der Schale etwa 12 Minuten kochen, so dass sie noch nicht ganz gar sind. Kartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen. Die lauwarmen Kartoffeln abziehen und auf der Rohkostreibe grob raffeln. Leicht salzen und in 4 Portionen teilen. Etwas Butterschmalz in einer kleinen beschichteten Pfanne (Ø 18 cm) erhitzen. Darin nacheinander 4 Rösti von jeder Seite etwa 6-7 Minuten goldbraun braten. Die Rösti im Backofen bei 100 Grad, Umluft 75 Grad, Gas kleinste Stufe warm halten.
  3. Für das Geschnetzelte:

  4. Spargel schälen, die Enden abschneiden, den Spargel in Stücke schneiden und halbieren. Schalotte abziehen und fein würfeln. Pilze putzen und halbieren oder vierteln.
  5. Das Öl erhitzen und den Spargel darin kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und die Schalotten darin andünsten. Pilze dazugeben und rundum braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Spargel wieder dazugeben. Die Brühe zum Spargel gießen und den Frischkäse unter Rühren darin auflösen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und etwas Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Die Zitrone auspressen. Geschnetzeltes mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Parmesan darüberhobeln und etwas Zitronenschale darüberstreuen. Zusammen mit den Rösti servieren.

Hier findet ihr weitere Rezepte für Geschnetzeltes.


Mehr Rezepte