VG-Wort Pixel

Spargel-Gröstl mit Tiroler Speck

Spargel-Gröstl mit Tiroler Speck
Foto: Thorsten Südfels
Spargel-Gröstl mit Tiroler Speck: Gröstl ist ein österreichisches Pfannengericht aus Kartoffeln, das wird heute mit Spargel und würzigem Speck zubereiten. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 710 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 46 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gröstl

500

Gramm Gramm Kartoffeln (klein, Drillinge)

Salz

500

Gramm Gramm weiße Spargelstangen

200

Gramm Gramm Tiroler Speck

1

rote Zwiebel (mittelgroß, ca. 80 g)

2

EL EL Olivenöl

Brösel

2

Eier (Größe L)

80

Gramm Gramm Butter

120

Gramm Gramm Semmelbrösel

5

Stiel Stiele Estragon

125

Gramm Gramm Blauschimmelkäse

0.5

Bio-Zitrone

frisch gemahlener Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

2

Stiel Stiele glatte Petersilie

5

Stiel Stiele Kerbel

Zubereitung

  1. Für das Gröstl

  2. Kartoffeln gründlich abspülen und eventuell abbürsten. In kochendem Salz- wasser in 10–15 Minuten gar kochen. Abgießen und etwas abkühlen lassen.
  3. Inzwischen Spargel abspülen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Spargel schräg in etwa 3 cm lange Stücke schneiden, in kochendem Salzwasser etwa 3 Minuten garen, dann in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Den Speck in etwa 1 cm breite Streifen schneiden und in einer großen Pfanne langsam auslassen. Zwiebel halbieren, in Halbringe schneiden und zum Speck geben. Bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten glasig dünsten. Speck und Zwiebel aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  5. Olivenöl in die Pfanne geben und erhitzen. Gekochte Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Spargel bei mittlerer Hitze im heißen Öl etwa 8–10 Minuten braten, dabeigelegentlich wenden.
  6. Für die Brösel

  7. Eier in kochendem Wasser in 6–8 Minuten hart kochen. Dann kalt abspülen, pellen und grob hacken. Butter in einem Topf bräunen. Semmelbrösel zugeben und unter Rühren in 1–2 Minuten goldgelb anrösten.
  8. Estragon abspülen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Blauschimmelkäse würfeln. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Eier, Bröselbutter, Estragon, Käse, Zitronensaft und -schale mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  9. Gebratenen Speck und Zwiebel zum Gröstl geben und 2–3 Minuten erhitzen. Spargel-Gröstl mit den Estragon-Bröseln bestreuen. Petersilie und Kerbel abspülen, gut trocken schütteln, grob schneiden, darüberstreuen und servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 10/2022 erschienen.