Spargel-Kräuter-Omelett

Ähnlich lecker
OmelettEierrezeptSpargelrezeptKräuter
Zutaten
für Portionen
Für die Radiesschen-Vinaigrette
  • 1 Bund Radieschen (200 g)
  • 3,5 EL Apfelessig
  • 0,5 TL Meerrettich (aus dem Glas)
  • 1 TL Honig
  • 3,5 EL Haselnussöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Für das Omelett
  • 4 Stiele Estragon
  • 1 Bund glatte Petersilie (klein)
  • 16 Stangen Spargel (weiß)
  • 20 Gramm Butter
  • Zucker
  • 6 Eier (Bio)
  • 2 EL Schlagsahne
  • 2 TL Öl
  • 50 Gramm Greyerzer (grob geraspelt)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Radiesschen-Vinaigrette:
  1. Die Radieschen putzen, abspülen und vierteln. Apfelessig, 3 EL Wasser, Meerrettich, Honig und Nussöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Radieschen dazugeben und beiseite stellen.
Für das Omelett:
  1. Kräuter abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Spargel schälen und die Enden knapp abschneiden. Spargel in kochendem Salzwasser mit Butter und 1 Prise Zucker 5-7 Minuten kochen, dann mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. 6 Spargelstangen schräg in dünne Scheiben schneiden.
  2. Je 3 Eier mit 1 EL Sahne, Salz und Pfeffer verschlagen. 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne (Ø 22 cm) erhitzen. Die Hälfte der Spargelscheiben darin anbraten, die Eiermischung und die Hälfte der Kräuter hineingeben und bei kleiner Hitze mit Deckel etwa 3 Minuten fest werden lassen (stocken).
  3. Die Hälfte vom Käse über das eine Omelett streuen und weitere 6-7 Minuten zugedeckt bei kleiner Hitze ganz stocken lassen. 5 Spargelstangen auf das Omelett legen, Omelett zur Hälfte darüberklappen und zugedeckt weitere 2-3 Minuten bei kleiner Hitze braten. Das zweite Omelett wie beschrieben ebenso zubereiten.
  4. Die fertigen Omeletts auf Teller legen, mit der Radieschen-Vinaigrette anrichten und sofort servieren.
Tipp!

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!