VG-Wort Pixel

Spargel-Kräuter-Omelett

Spargel-Kräuter-Omelett
Foto: Thomas Neckermann
Einen Teil des Spargels haben wir mit den Eiern gebraten, dann noch würzigen Gruyère dazu - und ab geht's mit knackiger, fein scharfer Radieschen-Vinaigrette auf die Teller.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 670 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 54 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für die Radiesschen-Vinaigrette

Bund Bund Radieschen (200 g)

EL EL Apfelessig

TL TL Meerrettich (aus dem Glas)

TL TL Honig

EL EL Haselnussöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Für das Omelett

Stiel Stiele Estragon

Bund Bund glatte Petersilie (klein)

Stange Stangen Spargel (weiß)

Gramm Gramm Butter

Zucker

Ei (Bio)

EL EL Schlagsahne

TL TL Öl

Gramm Gramm Greyerzer (grob geraspelt)


Zubereitung

  1. Für die Radiesschen-Vinaigrette:

  2. Die Radieschen putzen, abspülen und vierteln. Apfelessig, 3 EL Wasser, Meerrettich, Honig und Nussöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Radieschen dazugeben und beiseite stellen.
  3. Für das Omelett:

  4. Kräuter abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Spargel schälen und die Enden knapp abschneiden. Spargel in kochendem Salzwasser mit Butter und 1 Prise Zucker 5-7 Minuten kochen, dann mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. 6 Spargelstangen schräg in dünne Scheiben schneiden.
  5. Je 3 Eier mit 1 EL Sahne, Salz und Pfeffer verschlagen. 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne (Ø 22 cm) erhitzen. Die Hälfte der Spargelscheiben darin anbraten, die Eiermischung und die Hälfte der Kräuter hineingeben und bei kleiner Hitze mit Deckel etwa 3 Minuten fest werden lassen (stocken).
  6. Die Hälfte vom Käse über das eine Omelett streuen und weitere 6-7 Minuten zugedeckt bei kleiner Hitze ganz stocken lassen. 5 Spargelstangen auf das Omelett legen, Omelett zur Hälfte darüberklappen und zugedeckt weitere 2-3 Minuten bei kleiner Hitze braten. Das zweite Omelett wie beschrieben ebenso zubereiten.
  7. Die fertigen Omeletts auf Teller legen, mit der Radieschen-Vinaigrette anrichten und sofort servieren.
Tipp

Mehr Rezepte