VG-Wort Pixel

Spargel-Kräuter-Omelett

Spargel-Kräuter-Omelett
Foto: Thomas Neckermann
Einen Teil des Spargels haben wir mit den Eiern gebraten, dann noch würzigen Gruyère dazu - und ab geht's mit knackiger, fein scharfer Radieschen-Vinaigrette auf die Teller.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 670 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 54 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für die Radiesschen-Vinaigrette

1

Bund Bund Radieschen (200 g)

3.5

EL EL Apfelessig

0.5

TL TL Meerrettich (aus dem Glas)

1

TL TL Honig

3.5

EL EL Haselnussöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Für das Omelett

4

Stiel Stiele Estragon

1

Bund Bund glatte Petersilie (klein)

16

Stange Stangen Spargelstangen (weiß)

20

Gramm Gramm Butter

Zucker

6

Eier (Bio)

2

EL EL Schlagsahne

2

TL TL Öl

50

Gramm Gramm Greyerzer (grob geraspelt)

Zubereitung

  1. Für die Radiesschen-Vinaigrette:

  2. Die Radieschen putzen, abspülen und vierteln. Apfelessig, 3 EL Wasser, Meerrettich, Honig und Nussöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Radieschen dazugeben und beiseite stellen.
  3. Für das Omelett:

  4. Kräuter abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Spargel schälen und die Enden knapp abschneiden. Spargel in kochendem Salzwasser mit Butter und 1 Prise Zucker 5-7 Minuten kochen, dann mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. 6 Spargelstangen schräg in dünne Scheiben schneiden.
  5. Je 3 Eier mit 1 EL Sahne, Salz und Pfeffer verschlagen. 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne (Ø 22 cm) erhitzen. Die Hälfte der Spargelscheiben darin anbraten, die Eiermischung und die Hälfte der Kräuter hineingeben und bei kleiner Hitze mit Deckel etwa 3 Minuten fest werden lassen (stocken).
  6. Die Hälfte vom Käse über das eine Omelett streuen und weitere 6-7 Minuten zugedeckt bei kleiner Hitze ganz stocken lassen. 5 Spargelstangen auf das Omelett legen, Omelett zur Hälfte darüberklappen und zugedeckt weitere 2-3 Minuten bei kleiner Hitze braten. Das zweite Omelett wie beschrieben ebenso zubereiten.
  7. Die fertigen Omeletts auf Teller legen, mit der Radieschen-Vinaigrette anrichten und sofort servieren.
Tipp