Spargel mit Spinat und pochiertem Ei

Zutaten

Portionen

Gemüse und Ei:

  • 1 Kilogramm Spinat (frisch)
  • 1 Kilogramm weißer Spargel
  • Milliliter Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 10 EL Weißweinessig
  • 2 EL Butter
  • 4 Eier (ganz frisch)
  • 1 Stängel Kerbel

Hollandaise:

  • 200 EL Butter
  • 5 EL Sekt (oder Spargelsud)
  • 3 Eigelbe (frisch)
  • Milliliter Zitronensaft
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Spinat gründlich in kaltem Wasser abspülen. Die groben Stiele entfernen. Spargel abspülen und schälen. Die unteren Enden abschneiden. Die Spargelschale in 1,5 l Wasser mit Salz und Zucker 20 Minuten kochen. In ein Sieb gießen, dabei den Spargelsud auffangen und heiß halten. Essig und 1 l Wasser aufkochen.

Für die Hollandaise:

  1. Die Butter schmelzen lassen. Dabei den weißen Schaum abheben. Die Butter soll goldgelb und flüssig sein. Sekt und Eigelb in eine Edelstahlschüssel geben und auf ein heißes Wasserbad stellen. Mit den Quirlen des Handrühres oder mit einem Schneebesen so lange schlagen, bis eine Creme entstanden ist. Die flüssige Butter unter ständigem Weiterschlagen langsam zugießen. Die Hollandaise mit etwas Zitronensaft und Salz abschmecken. Auf dem warmen Wasserbad warm halten. Zwischendurch umrühren.
  2. Die Spargelstangen in dem Spargelsud etwa 8 Minuten kochen. Inzwischen Butter in einem großen Topf erhitzen. Den tropfnassen Spinat hineingeben und zusammenfallen lassen. Topf vom Herd nehmen. Den Spinat leicht salzen. Die Eier einzeln in einer Suppenkelle aufschlagen, in das siedende Essigwasser gleiten lassen und 4 Minuten gar ziehen lassen. Die pochierten Eier mit einer Schaumkelle aus dem Essigwasser heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Ränder mit einem Messer gerade schneiden.
  3. Abgetropften Spinat auf 4 Teller geben. Den abgetropften Spargel auf den Spinat legen und mit der Hollandaise überziehen. Darauf das pochierte Ei legen und mit Kerbelblättchen garnieren.

Tipp!

Pochierte Eier zu machen braucht etwas Übung. Ebenso gut schmecken wachsweich gekochte Eier (5 Minuten Kochzeit).

Spinat: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt