Spargel-Pasta

Eine schnelle Pasta mit weißem Spargel und Parmesan – was könnte es Besseres geben?

Zutaten

Portionen

  • 500 Gramm weißer Spargel
  • Salz
  • 2 Schalotten
  • 40 Gramm Parmesan
  • 4 Stängel glatte Petersilie
  • 4 Stängel Estragon (oder 1 TL getrockneter Estragon)
  • 20 Gramm Butter
  • 3 TL Kapern
  • 150 Gramm Schlagsahne
  • Pfeffer (frisch)
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 200 Gramm Nudeln (z.B. Fettuccine)
  • Chiliflocken (zum Bestreuen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

17 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Spargel schälen, die Enden abschneiden. Spargel in Stückchen schneiden und in ganz wenig kochendem Salzwasser 5–6 Minuten knapp garen. Herausnehmen, kalt abspülen, gut abtropfen lassen. Vom Kochwasser 150 ml abmessen.
  2. Schalotten abziehen und fein würfeln. Parmesan fein hobeln. Kräuter abspülen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und fein schneiden.
  3. Die Butter in einem weiten Topf erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Spargel und Kapern zugeben, mit dem Spargelwasser und der Sahne auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Soße bei starker Hitze cremig einkochen und die Hälfte des Parmesans dazugeben.
  4. Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen und zum Spargelragout geben. Kräuter unterheben, mit restlichem Parmesan und Chiliflocken bestreuen und servieren.

Hier gibt es noch mehr Spargel-Rezepte.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!