Spargel-Quiche mit Kerbel und Erbsen

Zutaten

Stück

Für den Teig:

  • 25 Gramm Kürbiskerne
  • 250 Gramm Mehl
  • Salz
  • 125 Gramm Butter (weich)
  • Mehl (zum Bearbeiten)

Für die Füllung:

  • 350 Gramm Erbsenschoten (frisch oder 120 g TK-Erbsen)
  • 500 Gramm grüner Spargel
  • 250 Gramm Schalotte (länglich )
  • 1 EL Butter
  • 3 EL Olivenöl
  • 150 Gramm Crème fraîche
  • 100 Milliliter Milch
  • 6 Eier
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Bund Kerbel
  • 200 Gramm Schinken (luftgetrocknet, in dünnen Scheiben, am besten Bio)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Abkühlen lassen und fein hacken. Mit Mehl, Salz, Butter und 3-4 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt für mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen runden Fladen (36 cm Durchmesser) ausrollen und eine Springform (26 cm Durchmesser) damit auslegen. Den Rand etwa 4-5 cm hochziehen und andrücken. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Form in den Backofen auf die untere Schiene schieben und den Teig etwa 12 Minuten vorbacken.

Für die Füllung:

  1. Die Erbsenschoten aufbrechen und die Erbsen aus den Schoten palen (ergibt etwa 120 g). Erbsen etwa 5 Minuten in Salzwasser kochen, in einem Sieb abtropfen lassen. Das untere Drittel der Spargelstangen schälen und die Enden abschneiden. Spargelstangen kleiner schneiden. Schalotten abziehen und längs vierteln.
  2. Butter und 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalottenspalten darin etwa 10 Minuten andünsten. Nach etwa 5 Minuten den grünen Spargel zugeben und mitbraten.
  3. Schalotten, Spargel und Erbsen in die Form geben. Crème fraîche, Milch, Eier, Salz und Pfeffer verquirlen und über die Füllung gießen. Die Backofentemperatur auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 herunterschalten und die Quiche auf der unteren Schiene etwa 35 Minuten backen. Eventuell zwischendurch mit Backpapier abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird.
  4. Kerbel abspülen, trocken schütteln und eventuell etwas kleiner zupfen. Kerbel, restliches Öl, Salz und Pfeffer mischen. Auf die Quiche streuen, in Stücke schneiden und mit dem Schinken servieren. Schmeckt heiß oder kalt.

Tipp!

Wenn Sie keinen Schinken mögen, machen Sie die Quiche mit Tomatensalat, wachsweichen Eiern oder ein paar Scheiben mildem Camembert.

Mehr Spargelgerichte

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!