Spargel-Quiche mit Kerbelsoße

Pfefferbeeren im Teig, Manchego-Käse in Eierschmand und Soße, süßlich-anisiger Kerbel - kleine Dinge machen den Unterschied bei dieser Spargel-Quiche!

Zutaten

Portionen

Teig

  • 2 TL rosa Pfefferkörner
  • 200 Gramm Dinkelmehl (Type 630)
  • 100 Gramm Butter (kalte)
  • Salz
  • 1 Bio-Ei
  • Mehl (zum Bearbeiten)
  • Fett für die Form
  • getrocknete Hülsenfrüchte (zum Vorbacken )

Kerbelsoße

  • 1 Bund Kerbel
  • 50 Gramm Manchego
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 5 EL Olivenöl

Füllung

  • 350 Gramm weißer Spargel
  • 350 Gramm grüner Spargel
  • 4 Bio-Eier
  • 50 Gramm Manchego
  • 200 Gramm Schmand
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

FÜR DEN QUICHE-TEIG

  1. Pfefferbeeren fein zerstoßen. Mehl, Butter in Würfeln, Pfefferbeeren, 1 Prise Salz und Ei zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig flach drücken und abgedeckt für 1 Stunde kalt stellen.

FÜR DIE SOSSE

  1. Kerbel abspülen, trocken schleudern und grob hacken. Käse fein reiben. Kerbel, Käse, beide Ölsorten und 1⁄4 TL Salz fein pürieren.

FÜR DIE FÜLLUNG DER SPARGEL-QUICHE

  1. Spargel abspülen. Weißen Spargel ganz, den grünen nur am unteren Drittel schälen. Die Enden abschneiden und die Spargelstangen quer halbieren.
  2. Salzwasser aufkochen und den weißen Spargel darin etwa 4 Minuten zugedeckt kochen, grünen Spargel dazugeben und weitere 2 Minuten kochen. In einer Schüssel Eiswasser bereitstellen. Spargel mit einer Schaumkelle aus dem Topf heben, kurz ins Eiswasser geben, dann in einem Sieb abtropfen lassen. Spargel auf einem Geschirrtuch ausbreiten und trocken tupfen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem runden Fladen (etwa Ø 30 cm) ausrollen. Eine Tarte- oder Springform (Ø 26 cm, mit herausnehmbarem Boden) fetten. Den Teig am Rand etwa 2 cm hochziehen, gut andrücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  5. Den Teigboden mit Backpapier auslegen, getrocknete Hülsenfrüchte darauf verteilen. Im heißen Ofen auf der unteren Schiene etwa 15 Minuten vorbacken. 1 Ei trennen, Eigelb kalt stellen, das Eiweiß verquirlen.
  6. Form aus dem Ofen nehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Den heißen Teigboden sofort mit dem verquirlten Eiweiß dünn bestreichen. Quiche-Teig im heißen Ofen weitere 10 Minuten backen.
  7. Den Manchego fein reiben. Mit Schmand, Eigelb, den restlichen Eiern, Salz und Pfeffer verquirlen. Spargel auf dem Teig verteilen, Eierschmand darübergießen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30–35 Minuten goldbraun backen.
  8. Spargel-Quiche aus dem Ofen nehmen, etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form nehmen und zusammen mit der Kerbelsoße servieren.

Unsere Spargel-Quiche ist eine von mehreren Möglichkeiten, Spargel im Ofen zuzubereiten. Wir verraten euch, was ihr rund ums Spargel kochen wissen müsst und haben noch mehr Spargel-Rezepte für euch.

Dieses Rezept ist in Heft 09/2017 erschienen.

Video-Empfehlung:

Grüner Spargel: So bereitest du ihn richtig zu!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Spargel-Quiche mit Kerbelsoße
Spargel-Quiche mit Kerbelsoße

Pfefferbeeren im Teig, Manchego-Käse in Eierschmand und Soße, süßlich-anisiger Kerbel - kleine Dinge machen den Unterschied bei dieser Spargel-Quiche!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden