VG-Wort Pixel

Spargel-Schinken-Omelett

Spargel-Schinken-Omelett
Foto: Thomas Neckermann
Nach diesem Omelett mit Spargel, Petersilie, Parmaschinken und Ricotta ist ganz sicher Friede, Freude, Eierkuchen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 350 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm grüner Spargel

EL EL Butter

Gramm Gramm Parmaschinken

Bund Bund glatte Petersilie

Ei

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Ricotta (ital. Frischkäse)

EL EL Olivenöl


Zubereitung

  1. Den Spargel nur am unteren Drittel schälen und die Enden knapp abbrechen. Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin etwa 6 Minuten rundherum braten, so dass er noch bissfest ist. Den Schinken in Streifen schneiden. Die Petersilie abspülen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und hacken.
  2. Die Eier aufschlagen und in einer Schüssel verquirlen. Eier mit Salz und Pfeffer würzen und den Ricotta und die Petersilie unterrühren. Dann den Spargel und den Schinken dazugeben. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Hälfte der Ei-Spargel-Mischung hinein geben. Etwa 3 Minuten braten, dann vorsichtig wenden und noch einmal 2 Minuten braten.
  3. Das fertiges Omelett auf einen ofenfesten Teller geben und im Backofen bei 100 Grad warm halten. Die andere Hälfte ebenso backen und zusammen servieren.
Tipp Wer eine ganz kleine Pfanne hat, kann auch 4 Portions-Omeletts backen. Dazu schmeckt Tomatensalat.

Omelett: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Videoempfehlung:


Mehr Rezepte