VG-Wort Pixel

Spargel-Tsatsiki

Spargel-Tsatsiki
Foto: Michael Holz
In dieser frühlingshaften Tsatsiki-Variante haben wir die Gurken durch grünen Spargel ersetzt. Ordentlich Knoblauch darf natürlich trotzdem nicht fehlen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 305 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Kilogramm Kilogramm grüner Spargel

Salz

TL TL Zucker

Gramm Gramm Butter

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Feta

Gramm Gramm saure Sahne

Gramm Gramm Schmand

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

Bund Bund Dill

EL EL Olivenöl


Zubereitung

  1. Vom Spargel die Enden abbrechen, den Spargel abspülen und schräg in Scheiben schneiden. Wasser, Salz, Zucker und Butter aufkochen. Den Spargel dazugeben und aufkochen lassen. Spargel auf ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
  2. Knoblauch abziehen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Feta mit einer Gabel zerdrücken. Feta, Knoblauch, saure Sahne, Schmand und Joghurt verrühren. Spargelscheiben unterrühren und mit Salz abschmecken. Dill abspülen, trocken schütteln, fein hacken und unter das Tsatsiki rühren. Das Olivenöl darüberträufeln und servieren.
Tipp Dazu: Fladenbrot und schwarze Oliven.

Mehr Rezepte