VG-Wort Pixel

Spargelauflauf mit Fontina-Käse

Spargelauflauf mit Fontina-Käse
Foto: Thomas Neckermann
Von Haus aus mild und "schlank", kann der Spargel die üppige, leicht scharfe Fontina-Käse-Soße prima vertragen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 455 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kilogramm Kilogramm weißer Spargel

Salz

Scheibe Scheiben Kochschinken (dünn geschnitten; etwa 220 g)

Zucchini

Stängel Stängel Oregano

Fett (für die Form)

Soße

Zwiebel

rote Chili

Milliliter Milliliter Milch

Lorbeerblatt

Nelken

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Fontina

Pfeffer (frisch gemahlen)

Paprika edelsüß


Zubereitung

  1. Spargel abspülen, schälen, und die Enden abschneiden. Spargelschalen und Abschnitte, knapp 3 Liter Wasser und etwas Salz in einem Topf aufkochen. Bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten schwach kochen lassen. Den Spargelfond durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen.
  2. Fond erneut aufkochen, Spargelstangen darin etwa 10-15 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze knapp gar kochen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Etwa 250 ml Spargelfond abmessen und beiseite stellen.
  3. Für die Soße die Zwiebel abziehen und grob hacken. Chilischote abspülen. Zwiebel, Chili, Milch, Lorbeerblatt und Nelke aufkochen. Vom Herd nehmen, 10 Minuten ziehen lassen und die Mischung durch ein feines Sieb gießen.
  4. Butter in einem Topf erhitzen. Das Mehl dazugeben und etwa 1 Minute unter Rühren darin andünsten. Die Milch und den abgemessenen Spargelfond nach und nach dazugießen und dabei mit einem Schneebesen kräftig rühren. Die Soße etwa 5-10 Minuten kochen lassen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  6. Den Käse grob reiben und, bis auf 3 EL, unter die Soße rühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
  7. Jeweils etwa 3 Spargelstangen auf eine Schinkenscheibe legen und darin einrollen. Zucchini putzen, abspülen und in dünne Scheiben hobeln. Die Hälfte der Zucchinischeiben in eine gefettete Auflaufform (etwa 2 l Inhalt) geben. Die Spargelpäckchen darauflegen, die restlichen Zucchinischeiben darüber verteilen und mit der Käsesoße übergießen. Den restlichen Käse darüberstreuen.
  8. Den Spargelauflauf auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten backen. Falls die Oberfläche nicht genug gebräunt ist, für kurze Zeit den Grill dazuschalten.
  9. Oregano abspülen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und kurz vor dem Servieren über den Auflauf streuen.
Tipp Den restlichen Spargelfond könnt ihr einige Tage im Kühlschrank aufheben und die nächste Spargelportion darin kochen. Oder mit Salz, einer Prise Zucker und etwas Zitronensaft abschmecken und als Brühe/Bouillon servieren.

Wir zeigen euch unser Lieblingsrezept für Spargelauflauf und geben Tipps, wie ihr Spargel überbacken könnt.


Mehr Rezepte