VG-Wort Pixel

Spargelterrine im Räucherlachsmantel

Spargelterrine im Räucherlachsmantel
Foto: Michael Holz
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 115 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Kilogramm Kilogramm weißer Spargel

Salz

TL TL Zucker

Bund Bund Kerbel

Gramm Gramm Sahnequark

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat (frisch gerieben)

Blatt Blätter weiße Gelatine

Scheibe Scheiben Räucherlachs (etwa 400 g)

Gramm Gramm Schlagsahne


Zubereitung

  1. Spargel schälen und die Enden abschneiden.
  2. Spargel in Stücke schneiden. In sprudelndem Salzwasser mit Zucker 20 Minuten kochen.
  3. Spargel abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Kerbel abspülen, trocken schleudern und die Blättchen fein hacken.
  4. Quark und Spargel im Mixer zu einer Creme fein pürieren. Spargelcreme durch ein Sieb streichen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Kerbel unterrühren.
  5. Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Terrinenform zuerst mit Klarsichtfolie, dann gleichmäßig mit Räucherlachs auslegen. Gelatine in 2 EL heißem Wasser auflösen und mit der Spargelcreme verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme gleichmäßig in der Form verstreichen und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  6. Terrine zum Servieren aus der Form stürzen, die Folie abziehen und die Terrine in fingerdicke Scheiben schneiden.
Tipp Die Spargelköpfe eventuell nicht mitpürieren und zum Garnieren nehmen. Dazu: Baguette.

Wir zeigen euch unser Lieblingsrezept für Spargel mit Fisch.


Mehr Rezepte