VG-Wort Pixel

Spekulatius-Stollen mit Marzipan

Spekulatius-Stollen mit Marzipan
Foto: Celia Blum
Unser Liebling in der Vorweihnachtszeit: Spekulatius-Stollen mit Marzipan. Dieses Gebäck wird durch Rum und Marzipan etwas ganz Besonderes!  
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten + 2 Stunde gehen lassen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
16
Scheiben

Hefeteig

125

Milliliter Milliliter Milch

30

Gramm Gramm Hefe (frisch)

1

EL EL Zucker (etwa 13 g)

1

Eigelb

1

Prise Prisen Salz

1

TL TL Gewürzmischung (Stollengewürz, gehäuft)

100

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

300

Gramm Gramm Mehl (Typ 550)

100

Gramm Gramm Butter (weich)

(Mehl zum Bearbeiten)

Füllung

150

Gramm Gramm Spekulatiusgewürz

350

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

100

Milliliter Milliliter Rum (oder Apfelsaft)

Zuckerhülle

100

Gramm Gramm Butter

100

Gramm Gramm Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig

  2. Milch, Hefe und Zucker in einem kleinen Topf leicht erwärmen (auf etwa 38 Grad, siehe Tipps). In einer Schüssel Eigelb, Salz, Stollengewürz und Marzipan mit den Knethaken des Handrührers geschmeidig verkneten. Mehl und Hefemilch zufügen und alles in 3 Minuten zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Butter in Flöckchen nach und nach zufügen und weitere 5 Minuten kneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.
  3. Für die Füllung

  4. Spekulatius in einem Standmixer fein mahlen, Marzipan grob raspeln. Spekulatius, Marzipan und Rum mit den Knethaken des Handrührers verkneten. Zugedeckt zur Seite stellen.
  5. Hefeteig auf wenig Mehl zu einem Rechteck (30 x 20 cm) ausrollen. Füllung darauf verstreichen und den Teig von der langen Seite her aufrollen. Mit einem dickeren Holzlöffelstiel (2 cm Ø) der Länge nach bis fast (nicht ganz) auf die Arbeitsfläche hineindrücken und den Stollen dabei in 1/3 und 2/3 teilen, damit er die typische Form bekommt. Beide Teile wieder leicht zusammengedrückt auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Stollen zugedeckt nochmals etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  7. Stollen mit warmem Wasser bestreichen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 50 Minuten backen. Eventuell nach 2/3 der Backzeit mit Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.
  8. Für die Zuckerhülle

  9. Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Stollen aus dem Ofen nehmen, noch warm mit Butter bestreichen und im Puderzucker wälzen oder mit Puderzucker bestäuben. Vorgang eventuell wiederholen, bis Butter und Puderzucker verbraucht sind. Stollen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Tipp - Stollen in Alufolie gewickelt an einem kühlen Ort 1 Woche „reifen“ lassen – dann entwickelt er sein volles Aroma.
- Hefemilch nicht zu heiß werden lassen, die Hefe verliert sonst ihre Triebkraft.

Dieses Rezept ist in Heft 25/2021 erschienen.