VG-Wort Pixel

Spinat-Auflauf

Spinat-Auflauf
Foto: Thomas Neckermann
Nudeln, Spinat und Ei - das macht satt, ganz ohne Fleisch. Und obwohl der Auflauf in den Ofen muss, steht alles in nur 30 Minuten auf dem Tisch.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 725 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
2
Portionen
150

Gramm Gramm Spaghettini

Salz

200

Gramm Gramm Spinat (TK)

1

Bund Bund Basilikum

100

Gramm Gramm Schlagsahne

50

Gramm Gramm Parmesan (gerieben)

Pfeffer (frisch)

4

Eier (Bio)

Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Spaghettini nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen. Gefrorenen Spinat in den letzten 2 Minuten mitkochen lassen. Spaghettini und Spinat in einem Sieb abtropfen lassen. Basilikum abspülen und die Blätter von den Stielen zupfen.
  2. Spaghettini, Spinat, Basilikum (bis auf ein paar Blätter zum Bestreuen), Sahne und Parmesan mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine ofenfeste Form geben. Eier aufschlagen und als Spiegeleier vorsichtig daraufgeben. Mit etwas Cayennepfeffer würzen. Im Ofen etwa 13-15 Minuten backen. Zum Servieren mit dem restlichen Basilikum bestreuen.
Tipp Weitere Spaghetti-Rezepte gibt es hier.