Spinat-Garnelen-Curry

Ähnlich lecker
SpinatrezeptGarneleCurry
Zutaten
für Portion
  • 125 Gramm Blattspinat (TK)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 Gramm Bio-Kartoffel
  • 1 EL Currypulver (scharf)
  • 2 TL Rapsöl
  • 4 EL Tomate (Stücke, Dose)
  • 2 Prisen Zucker
  • 80 Gramm Kichererbsen (Dose)
  • 80 Gramm TK-Garnelen (Bio oder aus nachhaltigem Fischfang, z. B. MSC)
  • 0,5 Bio-Zitronen
  • Meersalz
  • 2 EL Naturjoghurt (1,5 % Fett)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Aufgetauten Blattspinat sanft ausdrücken und auseinanderzupfen. Knoblauch würfeln. Zwiebel und Kartoffeln in Spalten schneiden.
  2. Knoblauch, Zwiebel und Curry in Rapsöl bei mittlerer Hitze anbraten.
  3. Tomaten, Zucker, Kartoffeln, Kichererbsen und 1/2 Tasse Wasser zugeben und bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten zugedeckt dünsten.
  4. Spinat und Garnelen zufügen und weitere 2-3 Minuten garen.
  5. Das Curry mit etwas abgeriebener Zitronenschale, Zitronensaft und Meersalz säuerlich-pikant abschmecken und mit Joghurt anrichten.
Tipp!

Vegetarisch wird es, wenn die Garnelen durch 100 g Tofu oder 40 g Schafkäse ersetzt werden.

Dieses Gericht hat 12 g Ballaststoffe pro Portion.

Weitere Rezepte
Kartoffel RezepteMeeresfrüchte Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!