VG-Wort Pixel

Spinat-Schafkäse-Pastete

Spinat-Schafkäse-Pastete
Foto: Thomas Neckermann
Einfach und vegetarisch: die türkische Spinat-Schafkäse-Pastete à la Börek wird mit fertigem Yufka-Teig gemacht. Da kann nichts schiefgehen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 370 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Schafskäse

Gramm Gramm TK-Blattspinat (aufgetaut)

Eier

Gramm Gramm Pinienkerne

Milliliter Milliliter Salz

Milliliter Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Butter

Blatt Blätter Yufka Teig (Ø 60 cm, etwa 320 g; türkischer Supermarkt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Schafkäse mit einer Gabel zerdrücken. Spinat gut ausdrücken.
  2. Spinat, Eier und Schafkäse verrühren. Pinienkerne untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter schmelzen.
  3. Yufka-Teig von beiden Seiten dick mit der flüssigen Butter bestreichen. Beide Teigblätter mittig in eine Springform (ø 26 cm) legen.
  4. Füllung darauf verteilen und glatt streichen. Überstehende Teigränder über der Füllung locker zusammendrehen.
  5. Pastete im Backofen in etwa 20 Minuten goldgelb backen.
Tipp Noch raffinierter: 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale und etwas gehackte Minze unter die Füllung mischen.

Hier gibt's weitere Spinat-Rezepte.