Spinatquiche

Eine Quiche ist ein typisches Gericht in der französischen Küche und wird in der klassischen Variante mit Speck, Käse, Zwiebeln, Eiern und Sauerrahm gefüllt. Wir machen sie mit Spinat und Tomaten.

Zutaten

Stück

Teig

  • 250 Gramm Mehl
  • 125 Gramm Butter (kalt)
  • 1 Bio-Ei
  • 0,5 TL Salz
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • Fett (für die Form)
  • getrocknete Hülsenfrüchte (zum Vorbacken)

Belag

  • 550 Gramm Blattspinat (jung)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Butter
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat
  • 10 Kirschtomaten
  • 100 Gramm Bergkäse

Guss

  • 3 Bio-Eier
  • 75 Gramm Schlagsahne
  • 150 Gramm Crème fraîche
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

185 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Butterwürfel, Ei und Salz zunächst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Für 1 Stunde kalt stellen.
  2. Für den Belag Spinat abspülen und abtropfen lassen. Knoblauch und Schalotten abziehen, würfeln und in der Butter glasig dünsten. Spinat dazugeben, Deckel auflegen, Spinat zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Spinat im Sieb abtropfen lassen und etwas ausdrücken. Tomaten putzen, abspülen und halbieren. Käse fein reiben.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  4. Teig kurz kneten, auf wenig Mehl zu einem Fladen (Ø 32 cm ) ausrollen. In eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Tarteform (Ø 28 cm) legen und einen 2 cm hohen Teigrand formen. Überstehenden Teig abschneiden. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier
  5. auslegen und mit Hülsenfrüchten belegen. Im Ofen15-20 Minuten vorbacken. Papier und Hülsenfrüchte entfernen.
  6. Für den Guss Eier, Sahne und Crème fraîche verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Spinat auf dem Teig verteilen, Tomaten darauflegen. Guss darübergießen. Käse darüberstreuen. Im Ofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 20-30 Minuten backen.

Tipp!

Die Quiche lässt sich prima einfrieren. Zum Servieren erst auftauen lassen, dann im Ofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 10 Minuten aufbacken.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!