VG-Wort Pixel

Spiralkartoffeln

Spiralkartoffeln
Foto: Atif Arshad / Shutterstock
Die Spiralkartoffeln (auch Tornado-Kartoffeln genannt) machen sich perfekt als Beilage bei einem Menü für Gäste, denn sie sind ein absoluter Hingucker – und dabei auch noch einfach zu machen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert, Vegan

Zutaten

Für
4
Portionen

Kartoffeln (groß)

Olivenöl

TL TL Salz

TL TL Paprikapulver

TL TL Rosmarin

(Holzspieße)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen, nach Belieben schälen und der Länge nach auf Holzspieße stecken.
  2. Anschließend die Kartoffeln durch einen Spiralschneider drehen. Alternativ mit einem scharfen Messer rundherum schräg bis zum Stiel einritzen, sodass die Kartoffel ein spiralförmiges Muster erhält.
  3. Die Spiralkartoffeln leicht auseinanderziehen und die Spieße auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Kartoffeln rundherum mit etwas Öl bestreichen und mit Salz, Paprikapulver und Rosmarin würzen.
  4. Zuletzt die Spiralkartoffeln im Backofen bei 180 °C Umluft ca. 30 Minuten lang backen. Mit Ketchup oder Sour Cream servieren.