VG-Wort Pixel

Spitzkohl-Mandel-Curry mit Hähnchen

Spitzkohl-Mandel-Curry mit Hähnchen
Foto: Thomas Neckermann
Das Spitzkohl-Mandel-Curry ist eine Vitaminbombe: Kohlrabi enthält mehr Vitamin C als Orangensaft und viele Mineralstoffe - gut für die Zellen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 445 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
1
Portion

Gramm Gramm Kohlrabi (Stifte, plus Grün)

Spitzkohl (ca. 200 g)

rote Zwiebel

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Tomate

TL TL Currypulver (mildes Madras-Currypulver)

EL EL Rapskernöl

Milliliter Milliliter Mineralwasser

Gramm Gramm Sojacreme

Meersalz

Cayennepfeffer

Hähnchenbrustfilet (ohne Haut, 140 g, möglichst Bio)

EL EL Mandelblätter (gehackt)

Stängel Stängel Koriander


Zubereitung

  1. Kohlrabigrün abspülen, trocken tupfen und grob hacken. Spitzkohl grobblättrig schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und grob hacken. Tomaten abspülen, trocken tupfen und grob hacken.
  2. Knoblauch, Zwiebeln und Curry in 1⁄2 EL Rapsöl unter Rühren andünsten. Kohlrabi (Stifte u. Grün) und Tomaten zufügen, verrühren und mit Mineralwasser und Sojacreme auffüllen. Spitzkohl unterrühren und alles 6–8 Minuten bei kleiner Hitze zugedeckt dünsten. Curry mit Meersalz und Cayennepfeffer abschmecken.
  3. Filet salzen, pfeffern und in 1⁄2 EL Rapsöl in einer kleinen Pfanne von beiden Seiten anbraten. 1–2 EL Wasser zugeben, die Pfanne schließen und das Fleisch ca. 4–6 Minuten gar ziehen lassen.
  4. Curry mit Hähnchen anrichten. Mandel- und Korianderblättchen darüberstreuen.
Tipp Zwei Hähnchenfilets braten und das restliche für unser Avocado-Jelly mit Huhn verwenden.

Dieses Rezept ist in Heft 11/2018 erschienen.


Mehr Rezepte