VG-Wort Pixel

Spitzpaprika mit Paprika-Walnuss-Dip

Spitzpaprika mit Paprika-Walnuss-Dip
Foto: Thomas Neckermann
Im pikanten Gemüsebettchen ruht eine würzige Füllung u. a. aus Bohnen, Grissini-Bröseln und Parmesan.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 455 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Füllung

Dose Dosen weiße Cannellini Bohne (240 g Abtropfgewicht)

Lauchzwiebel

Stängel Stängel Oregano

Grissini

EL EL Olivenöl

EL EL Parmesan (frisch gerieben)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

rote Spitzpaprika

TL TL Olivenöl (für die Form)

Paprika-Walnuss-Dip

Bund Bund Koriander

Knoblauchzehe

rote Chili (nicht zu groß)

Gramm Gramm Paprika (gegrillt und ohne Haut; selbst gemacht oder aus dem Glas)

Grissini

Gramm Gramm Walnüsse

EL EL Zitronensaft

EL EL Olivenöl

TL TL Paprika edelsüß

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen; Kumin)


Zubereitung

  1. Für die Füllung Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und fein hacken. Oregano abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Grissini fein zerbröseln. Bohnen, Lauchzwiebeln, Oregano, Grissini-Brösel, 1 EL Olivenöl und Parmesan verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Den Backofen auf 180-200 Grad, Umluft 160-180 Grad, Gas Stufe 3-4 vorheizen.
  3. Spitzpaprika abspülen und trocken tupfen. Der Länge nach einen Deckel abschneiden und die weißen Kerne und Trennwände der Paprika entfernen. Die Paprikadeckel würfeln oder hacken, mit der Bohnenfüllung verrühren. Spitzpaprika in eine mit 2 TL Olivenöl gefettete Auflaufform legen, mit dem Bohnengemüse füllen. Füllung mit 1 EL Olivenöl beträufeln. Im Ofen auf der mittleren Schiene 20-25 Minuten goldbraun backen.
  4. Für den Paprika-Walnuss-Dip Koriander abspülen, trocken schleudern und fein hacken. Einige Blätter für die Deko zur Seite legen. Den Knoblauch abziehen, Chili putzen und abspülen (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Gegrillte Paprikaschoten klein schneiden. Die Grissini in Stücke brechen. Walnüsse hacken.
  5. Knoblauch, Chili, Paprikaschoten, Grissini, Walnüsse, Zitronensaft, Olivenöl, Paprikapulver und Kreuzkümmel im Mixer oder mit dem Stabmixer fein pürieren. Gehackten Koriander unterrühren und den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Spitzpaprika und den Dip anrichten und mit den restlichen Korianderblättchen bestreuen.
Tipp Dazu Fladenbrot.

Mehr vegetarische Gerichte

Mehr Rezepte