VG-Wort Pixel

Sprossen-Pilz-Puffer mit Lauchgemüse

sprossen-pilz-puffer-lauchgemuese.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, ohne Alkohol, Vegetarisch

Zutaten

Für
2
Portionen
100

Gramm Gramm Weizen (oder Ebly, vorgekochte Weizenkörner)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

1

Zwiebel (klein)

150

Gramm Gramm Champignons (braun)

2

EL EL Öl

75

Gramm Gramm Frischkäse (fettarm)

2

Eier

6

EL EL Kartoffelpüreeflocken

400

Gramm Gramm Lauch

100

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

4

EL EL Kochsahne

Kresse (etwas, für die Deko)

Zubereitung

  1. Den Weizen über Nacht einweichen, am nächsten Tag auf Küchenpapier legen und 1-2 Tage keimen lassen, bis kleine Keimlinge sprießen (Ebly nicht einweichen, sondern nach Packungsanweisung zubereiten). Die Körner in Salzwasser etwa 10 Minuten weich kochen, abgießen und abtropfen lassen.
  2. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Champignons putzen und fein hacken. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel und die Champignons darin anbraten und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Weizen, Frischkäse, verschlagene Eier und so viel Kartoffelpüree-Flocken unterrühren bis eine formbare Masse entsteht. Den Porree putzen, abspülen und in Ringe schneiden.
  3. Öl erhitzen und den Porree darin leicht anbraten. Die Gemüsebrühe dazugießen und zugedeckt etwa 10 Minuten bissfest kochen. Dann die Sahne unterrühren, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Inzwischen in einer großen Pfanne das restliche Öl erhitzen, aus dem Teig 6 Puffer formen und braten. Das Porreegemüse zu den Puffern servieren. Eventuell mit etwas Kresse dekorieren.
Tipp Schneller geht es mit Ebly (vorgekochte Weizenkörnern aus der Packung).