Stachelbeer-Baiser-Kuchen

Polenta und gemahlene Mandeln geben dem Rührteig etwas Biss, Baiser und saftige Früchte zergehen auf der Zunge: eine tolle Kombination!

Zutaten

Stück

  • 1 Kilogramm Stachelbeeren (rote und grüne; bei nur einer Sorte ändert sich die Zuckermenge, siehe Info unten)
  • 5 Eier
  • 200 Gramm Butter (weich)
  • 400 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Polenta (Maisgrieß)
  • 250 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Mandeln (gemahlen)
  • Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4 EL Zitronensaft
  • 7 EL Milch
  • Fett (für das Blech)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

48 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Stachelbeeren abspülen, trocken tupfen und den Stängel- und Blütenansatz abschneiden.
  2. Eier trennen und das Eiweiß kalt stellen. Butter und 200 g Zucker mit den Quirlen des Handrührers etwa 3 Minuten cremig rühren. Eigelb einzeln unterrühren. Polenta, Mehl, Mandeln, Salz und Backpulver mischen. Mehlmischung, 3 EL Zitronensaft und Milch nach und nach unter die Buttermischung rühren.
  3. Den Teig auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes Backblech geben und glatt verstreichen. Die vorbereiteten Stachelbeeren darauf verteilen. Stachelbeerkuchen im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene etwa 30 Minuten backen.
  4. Eiweiß und Salz steif schlagen. Restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat. Restlichen Zitronensaft unterrühren. Blech aus dem Ofen nehmen und den Baiser mit einem Löffel wellenartig auf dem Kuchen verteilen. Kuchen weitere 20 Minuten auf der unteren Schiene bei gleicher Temperatur im Ofen fertig backen. Stachelbeerkuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann in Stücke schneiden. Am besten noch am gleichen Tag servieren.

Tipp!

Die im Rezept angegebenen 400 g Zucker gelten, wenn Sie den Kuchen wie wir mit roten und grünen Stachelbeeren machen. Wollen Sie nur grüne verwenden, brauchen Sie 50 g mehr Zucker, da rote Stachelbeeren deutlich süßer sind. Backen Sie ausschließlich mit roten Früchten, nehmen Sie bitte entsprechend 50 g weniger Zucker.

Man kann auch Stachelbeeren einkochen und den Kuchen somit auch außerhalb der Saison zubereiten.

Mehr Rezepte mit Obstkuchen findet ihr bei uns.

Hier findet ihr weitere Blechkuchen-Rezepte und unser bestes Rezept für Stachelbeerkuchen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

stachelbeer-baiser-kuchen.jpg
Stachelbeer-Baiser-Kuchen

Polenta und gemahlene Mandeln geben dem Rührteig etwas Biss, Baiser und saftige Früchte zergehen auf der Zunge: eine tolle Kombination!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden