Stachelbeer-Cassata mit Cassis-Soße

Die Cassata ist eine italienische Schichttorte aus Sizilien, wir bereiten sie mit Stachelbeeren zu und servieren dazu eine fruchtige Cassis-Soße.

Zutaten

Portionen

CASSATA

  • 500 Gramm rote Stachelbeeren
  • 50 Gramm weiße Kuvertüre
  • 50 Gramm Amaretti
  • 100 Gramm Schlagsahne
  • 100 Gramm Ayran (ersatzweise Vollmilchjoghurt, verrührt mit 1 Prise Salz)
  • 50 Gramm Mandeln (gehackt)
  • 4 Bio-Eigelbe
  • 150 Milliliter Marsala
  • 120 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Mandelblätter

CASSIS-SOßE

  • 500 Gramm schwarze Johannisbeeren
  • 30 Gramm Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

FÜR DIE CASSATA

  1. Stachelbeeren abspülen, putzen und halbieren. Weiße Kuvertüre und Kekse getrennt grob hacken.
  2. Sahne steif schlagen, mit Ayran verrühren und kalt stellen. Gehackte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Eigelb, Marsala und Zucker in eine Metallschüssel mit rundem Boden geben. Über einem heißen Wasserbad mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen, bis die Masse dick und cremig ist. Schüssel vom Wasserbad nehmen und weiterschlagen, bis die Creme auf Zimmertemperatur abgekühlt ist.
  3. Stachelbeeren, gehackte und geröstete Mandeln, Kuvertüre und Amaretti unterrühren. Ayran­Sahne vorsichtig unterheben. Eismasse in eine Gugelhupfform oder in eine große Schüssel mit rundem Boden (etwa 2 l Inhalt) füllen und für mindestens 5 Stunden, besser über Nacht, in den Tiefkühler stellen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

FÜR DIE CASSIS-­SOßE

  1. Johannisbeeren abspülen, abtropfen lassen und die Früchte mit einer Gabel von den Rispen streifen. Johannisbeeren mit dem Stabmixer pürieren, durch ein Sieb streichen und das Fruchtpüree mit Puderzucker und Zitronensaft verrühren, abschmecken.
  2. Zum Anrichten die Eis­-Form kurz in heißes Wasser tauchen und die Cassata auf eine Platte stürzen. Mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen und die Soße dazureichen.

Dieses Rezept ist in der BRIGITTE Woman 6/2019 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!