VG-Wort Pixel

Stangenspargel mit Vanille-Meersalz-Butter und Kräutercreme

Stangenspargel mit Vanille-Meersalz-Butter und Kräutercreme
Foto: Ulrike Holsten
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1.5

Kilogramm Kilogramm Spargelstangen (weiß)

Salz

1

TL TL Zucker

2

Bio-Zitronen (In Scheiben)

Für die Vanille-Meersalz-Butter:

1

Vanilleschote

100

Gramm Gramm Butter

0.5

TL TL Meersalz

Für die Kräutercreme:

200

Gramm Gramm Crème fraîche

200

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

5

EL EL Kräuter (gehackt; z. B. glatte Petersilie, Basilikum, Kerbel, Schnittlauch)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

0.5

Bio-Zitrone

TL TL Zucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Spargel mit einem Sparschäler dünn schälen und die Enden mit einem Messer abschneiden. Die Spargelstangen mit Küchengarn (oder Zwirn) zu 4 Portionsbündeln zusammenbinden. In Portionen gebündelt lässt sich Spargel einfacher aus dem Kochwasser nehmen, auf Teller legen - und gerecht ist es auch.
  2. In einem weiten Topf (so dass die Spargelstangen der Länge nach hineinpassen) mit gut schließendem Deckel wenig Wasser mit Salz, Zucker und Zitronenscheiben aufkochen. Die Spargelbündel hineingeben und mit Deckel etwa 5 Minuten kochen.
  3. Den geschlossenen Topf vom Herd ziehen und den Spargel noch etwa 5 Minuten ziehen lassen.
  4. Achtung:

  5. Den Deckel dabei nicht öffnen, weil sonst zu viel Hitze entweicht und die Spargelstangen nicht mehr nachgaren können.
  6. Für die Vanille-Meersalz-Butter: Vanilleschote halbieren, aufschneiden und mit einem spitzen Messer das Mark herauskratzen. Die Butter schmelzen und Meersalz, Vanillemark und -schotenhälften unterrühren.

  7. Die Schote mit in die Butter geben, sie gibt ebenfalls viel Aroma ab.
  8. Für die Kräutercreme: Crème fraîche und Joghurt verrühren. Kräuter abspülen, trocken schütteln, die Blättchen hacken und unterrühren. Die gehackten Kräuter nicht lange stehen lassen, sondern gleich verarbeiten. Fein gehackt verlieren sie an der Luft schnell ihr Aroma.

  9. Die Creme mit Salz, Pfeffer, abgeriebener Zitronenschale, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
Tipp Dazu neue Kartoffeln und Katenschinken. Vegetarisch wird es statt mit Schinken mit einem kleinen Omelett dazu.