VG-Wort Pixel

Steak-Frites

Steak-Frites
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 605 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 44 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Kartoffel (groß, fest kochend)

Öl (zum Frittieren)

Rinderfiletsteak (à 180 g)

Gramm Gramm Butterschmalz

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Meersalz (grob)


Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und abspülen. Zuerst der Länge nach in gut 1 cm dicke Scheiben und dann in Stifte schneiden. Mit einem Geschirrtuch gut trocken tupfen. Das Öl auf 190 Grad erhitzen. Die Temperatur ist richtig, wenn an einem in das heiße Fett getauchten Holzlöffel kleine Blasen aufsteigen. Kartoffelstifte portionsweise darin 2-3 Minuten vorfrittieren. Pommes auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Fleisch mit Küchenkrepp trocken tupfen und mit Küchengarn umbinden, damit es überall gleichmäßig dick ist. Im heißen Butterschmalz von jeder Seite kurz scharf anbraten. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in Alufolie gewickelt 10 Minuten im Backofen garen. Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten in der Folie ruhen lassen. So ist es perfekt medium gebraten.
  3. Inzwischen die Pommes fertig backen:

  4. Das Fett nochmals erhitzen und die vorfrittierten Pommes weitere 4-6 Minuten frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und salzen. Pommes eventuell in Papiertüten wickeln. Die Steaks mit grobem Pfeffer und Meersalz bestreuen und mit den Pommes servieren.
Tipp Dazu: gemischter Blattsalat.

Mehr Rezepte