VG-Wort Pixel

Steckrüben-Curry

Steckrüben-Curry
Foto: Thomas Neckermann
Das Steckrüben-Curry steht in nur 30 Minuten auf dem Tisch. Und die Zubereitung ist auch einfach: Gemüse dünsten, Brühe zugeben und Linsen darin kochen.
Achim Ellmer Autorenbild
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Raffiniert, Schnell, Vegan, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 555 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
2
Portionen
20

Gramm Gramm Ingwer

1

Knoblauchzehe

100

Gramm Gramm Schalotten

350

Gramm Gramm Steckrüben

2

EL EL Öl

1

EL EL Zucker

2

TL TL Currypulver (mittelscharf)

1

Zimtstange (klein)

400

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

80

Gramm Gramm rote Linsen

200

Milliliter Milliliter Kokosmilch (Dose)

3

Lauchzwiebeln

3

Stiel Stiele Koriander

Salz

2

TL TL Limettensaft


Zubereitung

  1. Ingwer, Knoblauch und Schalotten schälen und fein schneiden. Steckrübe schälen, abspülen, in 1 cm breite Stifte schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, vorbereitete Gemüse darin farblos andünsten.
  2. Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Curry bestäuben, Zimtstange dazugeben und mit Brühe auffüllen. Linsen dazugeben und 15–20 Minuten bei mittlerer Hitze offen kochen. Nach 10 Minuten Kokosmilch zugießen.
  3. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und schräg in längere Stücke schneiden. Koriander abspülen, gut trocken tupfen und die Blätter grob von den Stielen zupfen.
  4. Curry mit Salz und Limettensaft abschmecken. Das Curry mit Lauchzwiebeln anrichten und mit Koriander bestreut servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 4/2019 erschienen.