VG-Wort Pixel

Steinpilze in Papier gegart

Steinpilze in Papier gegart
Foto: Thomas Neckermann
In Backpapier garen Steinpilze besonders schonend und behalten so ihren unvergleichlichen Geschmack. Perfekt als feine Beilage zum Steak oder als Topping für Salat.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 55 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Steinpilze (oder Kräuterseitlinge)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Butter

Estragon (kleine Zweige)

Butter (für das Backpapier)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Aus Backpapier 4 große quadratische Bögen zuschneiden und dünn mit Butter bestreichen. Pilze putzen (siehe Infos unten), in dünne Scheiben schneiden und auf die Bögen verteilen. Pilze salzen, pfeffern. Die Butter in kleinen Flöckchen darauf verteilen.
  2. Estragon abspülen, trocken schütteln und in jedes Pilzpaket einen kleinen Zweig legen. Das Backpapier zu kleinen Päckchen falten und mit Küchengarn gut verschließen. Die Päckchen auf ein Backblech legen und im Backofen etwa 12 Minuten backen. Auf Teller legen und erst kurz vor dem Verzehr das Päckchen öffnen.
Tipp