Stracciatella-Biskuit-Rolle

Zutaten

Scheiben

Teig:

  • 3 Eier
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Dinkelmehl (Type 1050)
  • 1 Prise Meersalz
  • Zucker (zum Stürzen)

Verzierung:

  • 200 Gramm Kuvertüre (weiß)
  • Puderzucker (zum Bestäuben)

Füllung

  • 100 Gramm Stracciatellaschokolade (z. B. 1 Tafel Lindt Excellence)
  • 400 Gramm Joghurt (griechisch, 10% Fett, ersatzweise Sahnejoghurt)
  • 1 Päckchen Gelatine Fix (Dr. Oetker, 15g)
  • 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 0,25 TL Zimt (gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

41 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.

Für den Teig:

  1. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers etwa 5 Minuten dickcremig aufschlagen. Mehl und Salz sieben und vorsichtig unterheben. Biskuitmasse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verstreichen. Etwa 12 Minuten backen.
  2. Fertigen Biskuit sofort auf ein mit etwas Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und das Backpapier schnell abziehen. Die Biskuitplatte mit einem leicht angefeuchteten Geschirrtuch abdecken und abkühlen lassen.

Für die Verzierung:

  1. Die Kuvertüre hacken und in einem warmen Wasserbad schmelzen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die geschmolzene Kuvertüre darauf gleichmäßig dünn verstreichen und kalt stellen. Sobald die Kuvertüre wieder fest geworden ist, in etwa 3 cm große Stücke brechen.

Für die Füllung:

  1. Die Schokolade fein würfeln. Joghurt und Gelatine Fix mit den Quirlen des Handrührers auf kleinster Stufe etwa 1 Minute schlagen. Vanillezucker und Zimt unterrühren. 4 EL von der Creme beiseite stellen. Schokowürfel unter die restliche Creme heben.
  2. Den Biskuit mit der Schokocreme bestreichen. Biskuit mit Hilfe des unteren Geschirrtuchs von der breiten Seite her aufrollen und auf eine lange Kuchenplatte legen.
  3. Biskuitrolle rundherum mit der restlichen Creme einstreichen. Zum Verzieren die weißen Kuvertürestückchen dachziegelartig rundherum ankleben. Mit Puderzucker bestäuben.

Tipp!

Tipp: Statt fertiger Stracciatella-Schokolade kann man auch je zur Hälfte weiße und dunkle Schokolade nehmen.

Hier findet ihr weitere köstliche Rezepte für eine Weihnachtstorte.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Stracciatella-Biskuit-Rolle
Stracciatella-Biskuit-Rolle

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden