Süße Haselnuss-Cappuccino-Plätzchen

Süße Haselnuss-Cappuccino-Plätzchen
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 75 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
40
Stück

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Haselnüsse (gemahlen)

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Gramm Gramm Butter (oder Margarine)

Mehl (zum Ausrollen)

Gramm Gramm Butter

EL EL Puderzucker

Gramm Gramm Nougat

Gramm Gramm Cappuccino Pulver (1 Tassenportion)

Gramm Gramm Haselnüsse (geschält)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl, Nüsse, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen. Weiches Fett in Flöckchen zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt etwa 1 Stunde kalt stellen. Den Teig auf wenig Mehl etwa 1/2 cm dick ausrollen und etwa 3 cm große Quadrate daraus ausschneiden oder mit dem Kuchenrädchen ausradeln. Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 10 Minuten backen. Vom Backblech nehmen und erkalten lassen. Weiche Butter und gesiebten Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Nougat in der Mikrowelle oder im Wasserbad leicht erwärmen. Nougat und Cappuccino-Pulver unterrühren. Creme in den Kühlschrank stellen, bis sie fest ist. Cappuccinocreme auf die Plätzchen streichen. Ganze Nüsse in die Nougatcreme drücken oder die Plätzchen mit gehackten Nüssen bestreuen. Plätzchen unbedingt kühl und in einer Dose fest verschlossen aufheben.
Tipp Falls Sie keine geschälten Haselnüsse bekommen: Nüsse im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 10 Minuten rösten. Auf ein Geschirrtuch geben und sofort mit beiden Händen kräftig rubbeln, damit sich die Schalen lösen. Nüsse im Tuch erkalten lassen und nochmals kräftig rubbeln. Haselnüsse aus dem Tuch nehmen, die Schalenstücke wegwerfen. Die Nüsse bekommen durch das Rösten auch einen intensiveren Geschmack.