VG-Wort Pixel

Süßer Reissalat mit Kokosdressing

Süßer Reissalat
Foto: Thomas Neckermann
Es gibt Reis, Baby! Und zwar überraschend anders: mit Limette, Ananas, Mango und Cranberrys. Wer hätte gedacht, dass Reissalat auch auf die süße Art schmeckt?
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 500 kcal, Kohlenhydrate: 95 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
4
Portionen
100

Gramm Gramm Zucker

1

TL TL Salz

200

Gramm Gramm Langkornreis

2

Limetten

200

Milliliter Milliliter Kokosmilch (Dose)

100

Milliliter Milliliter Ananassaft

0.5

Ananas

0.5

Mango

40

Gramm Gramm getrocknete Cranberries

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1 l Wasser, Zucker und Salz zusammen aufkochen, dann den Reis dazugeben und nach Packungsanweisung knapp gar kochen, abgießen, abtropfen und abkühlen lassen. Inzwischen die Limetten heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale von einer Limette dünn abreiben und den Saft von dieser Limette auspressen.
  2. Kokosmilch, Ananassaft und Limettensaft zu einem Dressing verrühren. Die Ananas schälen und in Stücke schneiden, das Fruchtfleisch der Mango vom Stein schneiden, schälen und in Stücke schneiden. Cranberrys grob hacken. Reis, Obst und Dressing mischen und mit Zucker und Limettensaft abschmecken. Restliche Limette in Stücke schneiden, auf 4 lange Holzspieße stecken und zusammen mit dem Salat servieren.
Tipp Die Limettensaftmenge je nach Süße der Früchte dosieren.

Partysalate: Rezepte für die ganze Familie