Suppe Sylter Art

Zutaten

Portionen

  • 1 Stange Lauch (150 g)
  • 1 Karotte
  • 150 Gramm grüner Spargel
  • 600 Milliliter Gemüsefond (oder -brühe)
  • 30 Gramm Krebssuppenpaste
  • 100 Milliliter Milch (3,5 % Fett)
  • 2 EL Kochsahne
  • 1,5 TL Tomatenmark
  • 0,5 TL Weizenmehl
  • 0,5 TL Kartoffelstärke
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Zucker
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Porree putzen, halbieren, gründlich abspülen und in 2 cm breit Stücke schneiden. Möhre schälen und in Scheiben schneiden. Spargel abspülen und das untere Drittel der Stangen schälen. Die holzigen Enden abschneiden. Spargel in 2-3 cm lange Stücke schneiden.
  2. Gemüsefond in den Dämpftopf und das Gemüse in den Dämpfeinsatz geben. Topf schließen, aufkochen und alles 4-6 Minuten dämpfen. Gemüse herausnehmen. Krebssuppenpaste in den Fond rühren und aufkochen.
  3. Milch, evtl. Sahne, Tomatenmark, Mehl und Kartoffelstärke gründlich verrühren, in die siedende Flüssigkeit gießen und etwa 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. Das Gemüse in die Suppe geben und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Tipp!

Krebssuppenpaste, z.B. von Jürgen Langbein, gibt es im Fischfachgeschäft als 50-Gramm-Würfel. Reste halten sich mindestens 4 Wochen lang im Kühlschrank.

Gemüserezepte: 12 leichte Ideen

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!