VG-Wort Pixel

Sushi mit Korinthen-Vinaigrette

Sushi mit Korinthen-Vinaigrette
Foto: Thomas Neckermann
Sushi funktoniert auch mit Weinblättern statt mit Seetang. Kräuter-Frischkäse sorgt dafür, dass der Reis schön zusammenklebt und schmeckt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 275 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen
10

Weinblätter (eingelegte )

250

Gramm Gramm Instantreis (gegart, z. B. "Langkorn einfach lecker" von reis-fit)

0.5

Bio-Zitrone

125

Gramm Gramm Kräuterfrischkäse (5 % Fett)

600

Gramm Gramm Ochsenherztomaten

2

EL EL Korinthen (oder Rosinen)

3

EL EL Olivenöl (kräftig)

1

EL EL Aceto Balsamico

1

TL TL Honig (flüssig)

Salz

Cayennepfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Eingelegte Weinblätter 5 Minuten in kaltes Wasser legen. Abtropfen und trocken tupfen. Stiele evtl. abschneiden. Die Blätter auf die Arbeitsfläche legen.
  2. Gegarten Instant-Reis nach Packungsanweisung erhitzen. Reis, abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone, 1–2 TL Zitronensaft und Kräuter-Frischkäse verrühren. Reisfüllung mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.Je 1–2 EL davon auf jedes Weinblatt geben. Von der breiten Seite her fest aufrollen, dabei die Seiten einschlagen.
  3. Ochsenherztomaten abspülen, trocken tupfen und quer in Scheiben schneiden. Reisrollen in 3 cm breite Stücke schneiden.
  4. Tomaten und Sushi auf Tellern oder einer Platte anrichten, mit Korinthen oder Rosinen bestreuen. Olivenöl, Balsamessig, flüssigen Honig, Salz und 1 Prise Cayennepfeffer verrühren und darüberträufeln.
Tipp Ihr könnt den Reis auch in feste Salatblätter (Eisberg) statt in Weinblätter rollen.
Dazu: dünnes Fladenbrot.