Szegediner Gulasch

Typisch Szegediner Gulasch: Hier wird herzhaft gewürztes Schweinefleisch mit Sauerkraut kombiniert. Bei diesem Rezept schmort alles ganz unkompliziert im Backofen.

Zutaten

Portionen

  • 800 Gramm Schweineschulter (ausgelöst, ohne Knochen; am besten Bio)
  • 200 Gramm Zwiebel
  • 20 Gramm Butterschmalz
  • 30 Gramm Schweineschmalz
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Paprikapulver edelsüß
  • 300 Milliliter Fleischbrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 TL Kümmel
  • 500 Gramm Sauerkraut (frisch; mit Lorbeer und Wacholder)
  • Dill (zum Bestreuen)
  • Schnittlauch (zum Bestreuen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

26 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Backofen auf 170 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2–3 vorheizen.
  2. Fleisch trocken tupfen und 2–3 cm groß würfeln, dabei dickeres Fett entfernen. Zwiebeln abziehen und in Streifen schneiden. Beide Schmalzsorten in einem Bräter erhitzen.
  3. Fleisch salzen, pfeffern und mit dem Mehl bestäuben. Fleischwürfel in 2-3 Portionen im heißen Fett rundum anbraten, herausnehmen. Zwiebelstreifen im Bratfett braun anbraten, Gulasch mit dem entstandenen Saft zurück in den Bräter geben. 1 ½ EL Paprikapulver darüberstäuben, kurz rösten und 250 ml Brühe zugießen. Lorbeer und Kümmel zufügen, aufkochen.
  4. Deckel auf den Bräter legen, Gulasch im Ofen auf der unteren Schiene 1 Stunde 50 Minuten schmoren.
  5. Sauerkraut in einem Sieb kurz abspülen und gut abtropfen lassen. Nach 70 Minuten mit in den Bräter geben und unters Gulasch mischen. Evtl. etwas Brühe zugießen.
  6. Nach 90 Minuten den Deckel vom Bräter nehmen und das Gulasch im Backofen fertig schmoren.
  7. Bräter aus dem Ofen nehmen, Gulasch abschmecken und mit dem restlichen Paprikapulver bestäuben. Dill und Schnittlauch darüberstreuen.

Tipp!

Dazu Salzkartoffeln und Schmand.

Wenn das Gulasch die letzten 20 Minuten ohne Deckel geschmort wird, bekommen Fleisch und Kraut eine schöne Kruste.

Hier geht es zum Klassiker: Gulasch 

Eine Variante ohne tierische Produkte gibt es mit unserem veganen Gulasch natürlich auch und wir haben viele Rezepte für Gulaschsuppe.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!