Tabasco-Gumbo-Eintopf

In Louisiana regiert die Cajun-Küche: einfach, rustikal und aus lokalen Zutaten - so wie der feurige Tabasco-Gumbo-Eintopf mit Hähnchen, Wurstbrät-Klößchen und Gemüse.

Zutaten

Portionen

  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Hähnchen (etwa 1,2 kg; am Besten Bio)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 grüne Paprika
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Mehl
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 Tomaten
  • 100 Gramm Bratwurst (ungebrüht, fein)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Tabasco (etwas )
  • 3 EL Limettensaft
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Brühe:

  1. Sellerie putzen, abspülen und in grobe Stücke schneiden. Möhren schälen und auch in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch ungeschält halbieren. Das Hähnchen von innen und außen gründlich abspülen.
  2. Hähnchen, Sellerie, Möhren, Zwiebel, Knoblauch, Lorbeer und Salz in einen Topf geben. Mit etwa 2 l Wasser auffüllen und aufkochen. Zugedeckt und bei mittlerer Hitze etwa 1 Stunde 30 Mintuen köcheln lassen.
  3. Das Hähnchen herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Hühnerbrühe durch ein sehr feines Sieb gießen, etwa 1,5 l davon abmessen und beiseitestellen.
  4. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Sellerie putzen und dabei eventuell die Fäden abziehen. Sellerie abspülen und fein würfeln. Alle Paprikaschoten vierteln, Kerne und Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch abspülen. Paprikaviertel würfeln.
  5. Die Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Sellerie und Paprika darin etwa 8 Minuten unter Rühren anbraten. Das Mehl darüberstreuen und unter Rühren mindestens 10 Minuten dunkelbraun anrösten. Die abgemessene heiße Hühnerbrühe nach und nach dazugießen und kräftig rühren, bis die Flüssigkeit etwas gebunden ist. Ohne Deckel etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Inzwischen das Hähnchenfleisch von Haut und Knochen lösen und in kleinere Stücke teilen. Petersilie abspülen, trocken schütteln und hacken. Tomaten abspülen, den Stielansatz entfernen und das Tomatenfleisch fein würfeln.
  7. Das Wurstbrät direkt aus der Pelle als kleine Klößchen in die schwach kochende Brühe drücken. Das Hähnchenfleisch ebenfalls dazugeben und alles noch etwa 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Tabasco und Limettensaft abschmecken. Petersilie und Tomatenwürfel kurz vor dem Servieren darüberstreuen.

Tipp!

Dazu Reis oder Brot

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!