VG-Wort Pixel

Taboulé

Taboulé
Foto: Thomas Neckermann
Walnüsse enthalten besonders viele gesunde ungesättigte Fettsäuren. Deshalb veredeln wir den lecker-leichten Taboulé-Salat mit aromatischem Walnussöl.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell, Vitaminreich

Pro Portion


Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Instant Couscous

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Lauchzwiebel

Bund Bund glatte Petersilie

Zweig Zweige Minze (frisch)

Mini Salatgurke

Romatomate

Knoblauchzehe (klein)

Zitrone

EL EL Walnussöl

TL TL Arganöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Mini Paprika


Zubereitung

  1. Den Couscous mit kochender Gemüsebrühe übergießen, 5 Minuten quellen lassen, dann mit einer Gabel durchrühren und gründlich auflockern.
  2. Lauchzwiebel putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden.
  3. Petersilie und Minze abspülen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Einige Blätter für die Deko vorher zur Seite legen.
  4. Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. Gurke in kleine Würfel schneiden. Tomatenhaut kreuzweise einritzen, Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abspülen und die Schale abziehen. Tomaten vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden.
  5. Knoblauch schälen und zerdrücken. Zitrone auspressen. Zitronensaft, Knoblauch, Walnuss- und Arganöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Couscous mit dem vorbereiteten Gemüse, Kräutern und Dressing mischen und kurz durchziehen lassen.
  7. Die kleinen Paprikaschoten abspülen und trocken tupfen. Schoten halbieren oder einen Deckel abschneiden. Kerne und Trennwände entfernen. Schoten mit dem Couscous füllen und mit Kräutern bestreuen.
Tipp

Mehr Rezepte