VG-Wort Pixel

Tarte tatin mit Mirabellen

Tarte tatin mit Mirabellen
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 215 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Mürbeteig:

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Zucker

Prise Prisen Salz

Ei

Gramm Gramm Mehl (zum Ausrollen)

Für den Belag:

Gramm Gramm Mirabelle

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Butter

EL EL Pistazien

TL TL Puderzucker


Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig:

  2. Mehl, Butter in Flöckchen, Zucker, Salz und Ei erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
  3. Inzwischen für den Belag:

  4. Die Mirabellen abspülen und abtropfen lassen. Die Früchte zur Hälfte einschneiden und den Kern entfernen. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Die Butter einrühren. Mirabellen und Pistazien zufügen und kurz karamellisieren lassen. Karamellisierte Mirabellen in eine Tarteform (Ø 26 cm) geben.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (Ø 30 cm) ausrollen. Den Teig auf die Mirabellen legen und seitlich gut andrücken. Überstehenden Teig entfernen und wieder ausrollen. Aus dem Teigrest kleine Plätzchen ausstechen und auf Backpapier legen.
  6. Die Tarte und die Plätzchen auf einem Gitter im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 10 Minuten backen. Die Plätzchen aus dem Ofen nehmen. Die Tarte weitere 15 Minuten backen. Tarte aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Auf eine Kuchenplatte stürzen. Die Plätzchen mit Puderzucker bestäuben und die Tarte tatin damit verzieren.
Tipp Weitere Tarte-Rezepte und das klassische Rezept für Tarte Tatin findet ihr bei uns.

Mehr Rezepte