VG-Wort Pixel

Tataki vom Rind mit Koriander-Mayonnaise

Tataki vom Rind mit Koriander-Mayonnaise
Foto: Celia Blum
Das Fleisch nur kurz anbraten und dünn aufschneiden. Unser Tataki vom Rind mit Koriander-Mayonnaise wird mit Sesamöl, Mirin, Knoblauch und Butter gewürzt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 780 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 70 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Rinderfilets (im Stück)

EL EL Olivenöl

Bund Bund Koriander

Gramm Gramm Delikatess-Mayonnaise (80 % Fett)

Salz

Lauchzwiebel

Beet Beete rote Kresse (Shiso)

Beet Beete Kresse (grüne Lemon)

Knoblauchzehe

EL EL Butter

EL EL Sesamöl (geröstet)

EL EL Mirin (jap. süßer Reiswein)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  2. Filet trocknen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Filet rundum 5 Minuten scharf anbraten, für 15 Minuten in den Ofen legen. Dann aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln, 5 Minuten ruhen lassen.
  3. Koriander abspülen, trocknen, hacken, mit 2 EL Öl pürieren. Püree und Mayonnaise verrühren, salzen. Lauchzwiebel putzen, abspülen, schräg in Ringe schneiden. Beide Kressesorten vom Beet schneiden, mit der Lauchzwiebel mischen.
  4. Knoblauch schälen, fein würfeln, in der Butter anrösten und herausnehmen. Butter bräunen. Filet dünn aufschneiden, mit Sesamöl, Mirin, Knoblauch und Butter würzen. Die Kressemischung darüberstreuen, mit der Koriander-Mayo servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 09/2021 erschienen.