VG-Wort Pixel

Teffmehl-Crêpes mit Toppings

Teffmehl-Crêpes mit Toppings
Foto: Thomas Neckermann
Die Grundidee für diese Teffmehl-Crêpes mit Toppings stammt aus Äthiopien, aber statt gesäuertem Fladenbrot machen wir Crêpes – das geht schneller.
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten ohne Wartezeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 530 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen

CRÊPES

Bio-Eier

Milliliter Milliliter Milch

TL TL Salz

Gramm Gramm Teffmehl (Mehl aus Zwerghirse, glutenfrei)

Öl (zum Braten)

LAMM

Gramm Gramm Butterschmalz

TL TL Kardamom (gemahlen, oder Koriander)

TL TL Oregano (getrocknet)

Gramm Gramm Lammfilets (am besten Bio)

Zwiebel

EL EL Tomatenmark

Dose Dosen Tomate (gehackt, 400 g Einwage)

TL TL Chiliflocken

TOPPINGS

Zwiebel

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Blattspinat

Pfefferschote (rot, Peperoni)

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Rote Bete (vorgekocht; vakuumverpackt)

rote Zwiebel

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Weißkohl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. FÜR DIE CRÊPES

  2. Eier, Milch und Salz verquirlen. Mehl zufügen, glatt rühren. Abgedeckt 10 Minuten stehen lassen.
  3. Eine beschichtete Pfanne (Ø 24 cm) mit etwas Öl ausreiben und erhitzen. Etwa 150 ml Wasser mit einem Schneebesen unter den Teig rühren. 1 Kelle Teig in die Pfanne geben, durch Schwenken gleichmäßig verteilen. Bei mittlerer Hitze etwa 1 Minute backen, Deckel auflegen, 1 weitere Minute zu Ende backen. Crêpe auf einen flachen Teller legen, mit einem zweiten Teller abdecken. Restlichen Teig zu 5 weiteren Crêpes backen. Im Ofen bei 80 Grad warm stellen.
  4. FÜRS LAMM

  5. Butterschmalz, Gewürze und Oregano verkneten. Fleisch trocken tupfen, klein würfeln. Zwiebel abziehen, halbieren, in Streifen schneiden. Butterschmalz im Topf erhitzen, Zwiebel darin 3 Minuten braten. Tomatenmark zufügen, etwa 1 Minute mitbraten. Fleisch, Tomaten, Chili und Salz dazugeben, ohne Deckel 10 Minuten schmoren lassen.
  6. FÜR DIE TOPPINGS

  7. Zwiebel und Knoblauch abziehen und würfeln. Spinat abspülen. Pfefferschote abspülen, putzen, eventuell entkernen und klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin 3 Minuten braten. Spinat und Pfefferschote zufügen, etwa 1 Minute dünsten. Vom Herd nehmen, salzen und pfeffern.
  8. Rote Bete klein würfeln. Rote Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln. Rote Bete, Zwiebel, Öl und Salz mischen.
  9. Kohl in sehr dünne Streifen hobeln, mit 1⁄2 TL Salz etwa 1 Minute durchkneten.
  10. Crêpes mit den vorbereiteten Zutaten anrichten. Traditionell werden die belegten Crêpes mit den Händen gegessen.
Tipp Dazu: Schmand und eingelegte Peperoni
Warenkunde Das dünne, weiche äthiopische Fladenbrot aus Teffmehl heißt Injera. Bevor der Teig auf einer heißen Tonplatte gebacken wird, muss er mehrere Tage gären, um die typische Säure und Konsistenz zu bekommen.

Dieses Rezept ist in Heft 2/2020 erschienen.


Mehr Rezepte