VG-Wort Pixel

Teigtaschen mit Linsengemüse

Teigtaschen mit Linsengemüse
Foto: Carsten Eichner
Mit schnöden Fertig-Ravioli aus der Dose haben unsere selbst gemachten Teigtaschen wirklich nichts gemeinsam. Zu den Wan-Tan-Teigblättern, gefüllt mit Frischkäse, gibt's feines Linsengemüse mit Wirsing und Sahne.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 585 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Linsen

Linsen (grün)

Gramm Gramm Linsen

Bund Bund Lauchzwiebel

Für die Teigtaschen:

TL TL Butterschmalz

Bund Bund Petersilie (glatt)

Gramm Gramm Doppelrahmfrischkäse

EL EL Semmelbrösel

Meersalz (fein)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zitronensaft

Wan Tan Teig (Platten, 9 x 9 cm Größe, aufgetaut; Asia-Laden)

Für das Linsengemüse:

TL TL Butterschmalz

Gramm Gramm Wirsingkohl

TL TL Butterschmalz (zum Braten)

Paprikapulver (geräuchert)

EL EL Butterschmalz (zum Braten)

Gramm Gramm Schlagsahne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Linsen am besten nach Sorten getrennt verarbeiten. Dafür Linsen abspülen und in 2 Töpfen mit Wasser bedeckt etwa 10-20 Minuten oder nach Packungsanweisung gar kochen. In ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Die Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in leicht schräge feine Ringe schneiden.
  2. Für die Teigtaschen:

  3. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Lauchzwiebeln kurz darin anbraten. Die Petersilie abspülen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.
  4. Frischkäse, gelbe Linsen, gebratene Lauchzwiebeln, Semmelbrösel und Petersilie verrühren. Die Füllung mit Salz, Pfeffer und 1 TL Zitronensaft würzig abschmecken.
  5. Die Teigblätter auf die Arbeitsfläche legen. In die Mitte jeweils 1 TL Füllung geben und die Teigränder mit Wasser bestreichen. Den Teig diagonal überklappen und die Ränder mit einer Gabel zusammendrücken.
  6. Für das Linsengemüse:

  7. Wirsing putzen, abspülen und in feine Streifen schneiden. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen und den Wirsing darin anbraten. Mit Salz und 1 gestrichenen TL Paprikapulver würzen. Etwa 100 ml Wasser dazugießen und 5 Minuten zugedeckt dünsten lassen. Die grünen Linsen dazugeben und erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die gefüllten Teigtaschen darin von beiden Seiten goldbraun braten. Die Schlagsahne, 2 TL Zitronensaft, Salz und 0,5 TL geräuchertes Paprikapulver in einem Topf erhitzen und mit einem Schneebesen kräftig schaumig schlagen.
  9. Das Linsengemüse und die Teigtaschen auf Tellern anrichten. Die Sahne darübergießen und mit den restlichen Lauchzwiebelringen bestreuen.
Tipp Die verschiedenen Linsensorten getrennt kochen, weil sie sonst abfärben. Einfacher geht es, wenn ihr nur eine Sorte Linsen nehmt.

Mehr Rezepte