VG-Wort Pixel

Teltower Rübchen in Kräutersahne mit Pellkartoffeln

Teltower Rübchen in Kräutersahne mit Pellkartoffeln
Foto: Thomas Neckermann
Das vegetarische Gericht kommt aus der Blitzküche und ist herrlich vielseitig. Kartoffeln, Eier und Kohlrabi in Kräutersahne machen sich prima zusammen!
Frauke Prien Autorenbild
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 710 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 45 g

Zutaten

Für
2
Portionen
350

Gramm Gramm Kartoffeln (kleine neue)

Salz

4

Bio-Eier

400

Gramm Gramm Teltower Rübchen (oder Kohlrabi)

1

Schalotte

2

EL EL Butter

125

Milliliter Milliliter Milch

125

Gramm Gramm Schlagsahne

heller Soßenbinder

1

EL EL TK-8-Kräutermischung

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zitronensaft

Pimpinelle


Zubereitung

  1. Kartoffeln abspülen und gründlich abbürsten. In Salzwasser in 15– 18 Minuten gar kochen. Eier anpiken und in Wasser etwa 7 Minuten kochen. Kalt abspülen und pellen.
  2. Rübchen putzen, schälen und in schmale Spalten schneiden. Schalotte abziehen und würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Schalotte darin andünsten. Rübchen und 3 EL Wasser dazugeben, salzen und zugedeckt bei kleiner Hitze 6–8 Minuten bissfest dünsten.
  3. Milch und Sahne zu den Rübchen gießen, aufkochen. Soßenbinder unter Rühren einstreuen und die Soße damit binden. Kräuter unterrühren und mit Salz, Pfeffer und evtl. Zitronensaft abschmecken.
  4. Eier halbieren. Kartoffeln, Rübchen und Eier anrichten. Eventuell mit Pimpinelle bestreuen.

Dieses Rezept ist in Heft 16/2018 erschienen.