Teltower-Rübchen-Suppe

Das Teltower Rübchen ist eine traditionelle Speiserübe, auch bekannt als Märkische Rübe oder Mairübe Petrowski. In dieser Suppe gibt's ein leckeres Revival.

Zutaten

Portionen

  • 500 Gramm Teltower Rübchen (oder je nach Saison gelbe Karotten)
  • 150 Gramm Kartoffel
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Butterschmalz
  • 3 EL Currypulver (mild)
  • 700 Milliliter Gemüsefond
  • 200 Gramm Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Zitronensaft (etwas)
  • 1 Beet Shiso (oder Garten-Kresse)
  • 60 Gramm Erdnüsse (geröstet)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Rübchen und Kartoffeln schälen, abspülen und würfeln. Schalotten abziehen und hacken. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin andünsten. Rübchen, Kartoffeln und etwa 2 EL Currypulver dazugeben und unter Wenden kurz andünsten.
  2. Fond dazugießen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 10–12 Minuten kochen lassen. Gemüse im Fond mit dem Stabmixer fein pürieren. Crème fraîche unterrühren und die Suppe mit Curry, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  3. Kresse mit einer Schere vom Beet schneiden. Erdnüsse grob hacken und mit etwa 1 TL Currypulver mischen. Kresse und Curry-Erdnüsse kurz vor dem Servieren über die Suppe streuen.

Tipp!

Dazu Baguette.

Bei uns findet ihr weitere Rüben-Rezepte sowie Suppen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!