VG-Wort Pixel

Tempura

tempura-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb

Pro Portion

Energie: 465 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gemüse und Garnelen

Gramm Gramm grüner Spargel

Gramm Gramm Brokkoli

Gramm Gramm Karotten

Gramm Gramm Riesengarnelen

Soße

EL EL Mirin (süßer jap. Reiswein)

EL EL Sojasauce

EL EL Puderzucker

EL EL Orangensaft

EL EL Sherry Essig

Tempura-Teig

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Speisestärke

TL TL Natron

TL TL Salz

Bio-Eiweiß

EL EL Mehl (zum Wenden)

Gramm Gramm Pflanzenöl (viel; zum Frittieren)


Zubereitung

  1. Für Gemüse und Garnelen:

  2. Brokkoliröschen abspülen und halbieren. Möhren schälen und in Stifte schneiden. Garnelen auftauen, bis auf das Schwanzstück schälen, abspülen und gut trocken tupfen.
  3. Für die Soße:

  4. Alle Zutaten und 2 EL Wasser verrühren.
  5. Für den Tempura-Teig:

  6. Mehl, Stärke, Natron und Salz sieben. Das verquirlte Eiweiß, 150 ml eiskaltes Wasser und eventuell Eiswürfel (siehe Tipp) mit einem Schneebesen unter das Mehl rühren.
  7. Öl in einem flachen weiten Topf auf etwa 170 Grad erhitzen.
  8. Gemüse und Garnelen portionsweise zuerst in Mehl wenden, dann durch den Tempura-Teig ziehen (Foto 2). Im heißen Öl knusprig frittieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen (Foto 3) und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  9. Tempura-Gemüse und -Garnelen zusammen mit der Soße servieren.
Tipp Je kälter der Teig, desto knuspriger wird er beim Ausbacken! Deshalb die Hälfte des Wassers als Eiswürfel in den Teig geben, damit sie langsam schmelzen.