VG-Wort Pixel

Thai-Nudelsalat

thai-nudelsalat-mit-garnelen.jpg
Foto: Maike Jessen
Asia-Stars wie Ingwer, Koriander, Chilli, Fischsoße und Glasnudeln machen dieses leichte Mittag - oder Abendessen zum vollkommenen Geschmackserlebnis.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 300 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen
200

Gramm Gramm Glasnudeln

20

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

1

rote Chili

30

Gramm Gramm brauner Zucker

100

Milliliter Milliliter Geflügelbrühe (gut)

4

EL EL Erdnussöl

5

EL EL Limettensaft

3

EL EL Fischsauce

1

Bund Bund Koriander

1

Karotte

1

rote Zwiebel

1

Lauchzwiebel

Salz

12

TK-Garnelen (à 25 g)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Glasnudeln mit reichlich kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen, abgießen, kalt abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen. Mit einer Schere kleiner schneiden, damit man sie besser essen kann.
  2. Ingwer schälen, in feine Streifen schneiden. Chili abspülen, eventuell entkernen, in feine Ringe schneiden. Ingwer, Chili, braunen Zucker und Brühe unter Rühren aufkochen.
  3. Glasnudeln und Brühe in einer Schüssel mischen. 1-2 EL Öl, Limettensaft und Fischsauce dazugeben und alles gut durchmischen.
  4. Koriander abspülen, trocken schütteln, abgezupfte Blättchen grob hacken. Möhre schälen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Beides in kochendem Salzwasser 1-2 Minuten kochen, abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Lauchzwiebel putzen, abspülen und schräg in Ringe schneiden. Koriander, Möhren und beide Zwiebelnsorten unter den Salat mischen.
  5. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Aufgetaute Garnelen bei starker Hitze 3-4 Minuten braten, mehrfach wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Glasnudelsalat servieren.