VG-Wort Pixel

Thailändischer Lammcurry-Eintopf

Thailändischer Lammcurry-Eintopf
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 3 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 705 kcal, Fett: 41 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Currypaste:

1

EL EL Kreuzkümmel (gemahlen, Kumin)

2

rote Chilis

1

Bund Bund Koriander

5

Kaffirlimettenblätter

1

Stängel Stängel Zitronengras

1

Stück Stück Ingwer (frisch)

2

Knoblauchzehen

3

Gramm Gramm Schalotten (klein)

2

EL EL Öl

1

EL EL Paprika edelsüß

Für den Eintopf:

800

Gramm Gramm Lammschultern (ohne Knochen)

2

EL EL Öl

1

Dose Dosen Kokosmilch (400 ml)

3

EL EL Fischsauce

2

EL EL Palmzucker (oder brauner Zucker)

600

Gramm Gramm Kartoffeln

300

Gramm Gramm Spinat

3

EL EL Zitronensaft

25

Gramm Gramm Erdnüsse (geröstet)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Currypaste:

  2. Kreuzkümmel in eine Pfanne ohne Fett anrösten, bis er anfängt leicht zu duften. Pfefferschoten, Korianderblätter und -stiele und die Kaffir-Limettenblätter abspülen, putzen und fein hacken. Zitronengras putzen und in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauch und Schalotten abziehen und getrennt fein hacken. Kreuzkümmel, Pfefferschoten, Koriander, Kaffir-Limettenblätter, Zitronengras, Ingwer und Schalotten in einem Mörser oder im Mixer grob zerkleinern. Öl, 2 EL Wasser, Knoblauch und Paprikapulver zufügen und alles zu einer feinen Paste verarbeiten. Für den Eintopf:
  3. Lammfleisch abspülen, trocken tupfen und würfeln. Öl erhitzen, die vorbereitete Currypaste bei mittlerer Hitze darin etwa 2 Minuten andünsten, bis sie anfängt zu duften. Fleisch zugeben und unterrühren. Kokosmilch, 800 ml Wasser, Fischsoße und Zucker zufügen. Im geschlossenen Topf 1 Stunde bei schwacher Hitze schmoren. Von Zeit zu Zeit umrühren und, falls notwendig, etwas Wasser dazugießen. Inzwischen Kartoffeln schälen, abspülen und vierteln. Zum Eintopf geben und noch 1 Stunde weiterschmoren. Spinat putzen, abspülen und klein zupfen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit unterrühren. Eintopf mit Fischsoße, Salz und Zitronensaft abschmecken. Vor dem Servieren mit Erdnüssen bestreuen.
Tipp Statt Kaffir-Limettenblätter abgeriebene Limettenschale nehmen. Einfacher: rote Currypaste aus dem Asialaden nehmen. Dazu: Kokosspäne aus frischer Kokosnuss und feine Streifen aus Pfefferschoten, Kaffir-Limettenblättern und Zitronengras; Thailändischer Duftreis.
 

Bei uns findet ihr weitere leckere Lamm-Rezepte, z. B. für Lammhaxen oder Lammkeule.