Thailändisches Lammcurry

Zutaten

Portionen

Currypaste

  • 1 EL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 Chili
  • 0,5 Bund Koriander
  • 5 Kaffirlimettenblätter
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 20 Gramm Ingwer (frisch)
  • 2,5 Knoblauchzehen
  • 3 Schalotten (klein)
  • 4 EL Öl
  • 1 EL Paprika edelsüß

Lamm

  • 800 Gramm Lammschulter
  • 400 Milliliter Kokosmilch (Dose)
  • 3 EL Fischsauce
  • 1,5 EL Palmzucker
  • 600 Gramm Kartoffel
  • 350 Gramm Spinat
  • Salz
  • 2,5 EL Zitronensaft
  • 25 Gramm Erdnüsse (geröstet, zum Bestreuen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Currypaste:

  1. Kreuzkümmel in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren rösten, bis er anfängt zu duften.
  2. Chili, Koriander und Limettenblätter abspülen und fein hacken. Zitronengras putzen und in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauch und Schalotten abziehen und getrennt fein hacken.
  3. Die vorbereiteten Zutaten, bis auf den Knoblauch, in einem Mörser oder im Mixer grob zerkleinern. 2 EL Öl, 2 EL Wasser, Knoblauch und Paprikapulver zufügen und alles zu einer feinen Paste verarbeiten.
  4. Lammfleisch abspülen, trocken tupfen und würfeln. Restliches Öl in einem Topf oder Bräter erhitzen, die Currypaste bei mittlerer Hitze darin etwa 2 Minuten andünsten bis sie anfängt zu duften. Die Fleischwürfel dazugeben und unterrühren.
  5. Kokosmilch, 800 ml Wasser, Fischsoße und Zucker zufügen. Alles etwa 2 Stunden bei schwacher Hitze zugedeckt köcheln lassen. Ab und zu umrühren und, falls notwending, etwas Wasser dazugießen.
  6. Inzwischen Kartoffeln schälen, abspülen und vierteln. Nach 1 Stunde zum Fleisch geben. Spinat putzen, abspülen und klein zupfen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit unterrühren. Curry mit Fischsoße, Salz und Zitronensaft abschmecken. Erdnüsse vorm Servieren darüberstreuen. Dazu:
  7. Thailändischer Duftreis

Tipp!

Statt Kaffir-Limettenblättern etwas abgeriebene Zitronenschale nehmen. Palmzucker durch Rohrzucker ersetzen. Einfacher und schneller geht's mit fertiger roter Currypaste aus dem Asialaden.

Spinat: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!