Thymian-Spätzle

Zutaten

Portionen

  • 400 Gramm Mehl
  • 6 Eier (Bio)
  • 8 EL Mineralwasser
  • Salz
  • 3,5 Zweige Thymian (frisch)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Mehl, Eier, Mineralwasser und 0,5-0,75 TL Salz mit den Knethaken des Handrührers zu einem dickflüssigen Teig verkneten und so lange weiterrühren, bis der Teig Blasen wirft. Den Spätzleteig 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Thymian abspülen, trocken tupfen, die Blättchen von den Zweigen streifen und fein hacken. Zwei Drittel des gehackten Thymian unter den Teig rühren.
  3. In einem großen hohen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Den Teig in Portionen in den „Schlitten” eines Spätzlehobels geben und in das kochende Wasser hobeln. Wenn die Spätzle oben schwimmen, sind sie gar.
  4. Spätzle mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, in einem Sieb kurz kalt abspülen und warm halten.
  5. Zum Servieren die Spätzle mit dem restlichen Thymian bestreuen.

Tipp!

Zum Vorbereiten die Spätzle fertig kochen und abkühlen lassen. Zum Servieren in einer großen Pfanne 2-3 EL Butter erhitzen und die Spätzle darin unter Wenden erhitzen und aufbraten.

Schmeckt zur Gebeizten Rehkeule.

Wild-Menü: Alle Rezepte und Zeitplan

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!